Japans Wirtschaft etwas weniger geschrumpft als gedacht

Konjunktur Japan
Fahrzeugproduktion bei Toyota.

Autoproduktion bei Toyota.

Tokio – Japans Wirtschaft ist im zweiten Quartal geringer geschrumpft als zunächst gedacht. Wie die Regierung in Tokio am Dienstag auf Basis revidierter Daten bekanntgab, sank das Bruttoinlandsprodukt der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt zwischen April und Juni um eine hochgerechnete Jahresrate von 1,2 Prozent und nicht 1,6 Prozent wie zunächst berechnet. Es war der erste Rückgang seit drei Quartalen. Im Vergleich zum vorangegangenen Vierteljahr verringerte sich die Wirtschaftsleistung des Landes um 0,3 statt um 0,4 Prozent.

Hintergrund ist zum einen ein Rückgang beim Konsum, der zu rund 60 Prozent zur Wirtschaftsleistung des Landes beiträgt. Er sank nach den revidierten Daten um real 0,7 Prozent statt um 0,8 Prozent. Hinzu kommt, dass Japans wichtiger Exportmotor angesichts des gedrosselten Tempos der chinesischen Wirtschaft schwächelte: Japans Ausfuhren gingen um 4,4 Prozent zurück. Die Kapitalausgaben der Unternehmen sanken zudem um 0,9 Prozent. Die amtlichen Statistiker hatten zunächst einen Rückgang um nur 0,1 Prozent berechnet. Dennoch ist die Regierung in Tokio zuversichtlich, dass sich die Wirtschaft des Landes weiter moderat erholen wird. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.