Milliardenübernahme: Kanadischer Supermarkt-Riese will Drogeriekette übernehmen

Galen Weston

Galen Weston, CEO Loblaw.

Toronto – Milliardenübernahme auf dem kanadischen Einzelhandelsmarkt: Der grösste Lebensmittelhändler des Landes, Loblaw, will die grösste Drogerie- und Apothekenkette Shoppers Drug Mart Corp schlucken. Insgesamt 12,4 Milliarden kanadische Dollar (9,1 Mrd Euro) will sich Loblaw die Übernahme kosten lassen. Bezahlt werde in bar sowie in Aktien, teilten beide Unternehmen am Montag mit. Auf die Aktie heruntergerechnet ergibt sich ein Preis von 61,54 kanadischen Dollar.

Dieser Zusammenschluss werde die kanadische Einzelhandelslandschaft verändern, kündigte Loblaw-Chef Galen Weston per Mitteilung an. Shoppers Drug Mart soll als als separate Marke erhalten bleiben, das bisherige Management das Unternehmen weiter führen.

Zweistelliger Gewinnzuwachs erhofft
Zusammen kommen die beiden Unternehmen auf einen Jahresumsatz von 42 Milliarden kanadische Dollar. Bereits im ersten Jahr der Übernahme hofft Loblaw auf einen zweistelligen Zuwachsen beim bereinigten Gewinn je Aktie. Ab dem dritten Jahr sollen dann jährliche Kostensynergien in Höhe von 300 Millionen Dollar erzielt werden. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.