Stimmung in chinesischer Industrie wird etwas besser

China
(Foto: JohnKwan - Fotolia.com)

(Foto: JohnKwan – Fotolia.com)

Peking – Die zuletzt trübe Stimmung in den Chefetagen chinesischer Industrieunternehmen hat sich weiter leicht aufgehellt. Der von der britischen Grossbank HSBC ermittelte Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe ist im Juni auf 49,6 (Mai: 49,2) Punkte gestiegen. Dies teilte das Institut am Dienstag in Peking mit.

Der Index konnte sich damit weiter etwas von dem April-Tief erholen und fiel zudem etwas besser aus als Volkswirte erwartet hatten. Einkaufsmanagerindizes gelten als wichtige Frühindikatoren für die Entwicklung der Wirtschaft. Trotz des erneuten leichten Anstiegs bleibt der HSBC-Indikator aber den vierten Monat in Folge unter der Expansionschwelle von 50 Punkten. Werte unter 50 Punkten deuten auf ein Schrumpfen der Industrie hin. Liegt der Index darüber, gehen Experten von einer Expansion in den kommenden Monaten aus. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.