Swiss-Mutterkonzern Lufthansa plant 4’500 Neueinstellungen

Swiss-Mutterkonzern Lufthansa plant 4’500 Neueinstellungen
Lufthansa-CEO Carsten Spohr. (Foto: © Deutsche Lufthansa AG)

Frankfurt – Die Lufthansa will im neuen Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr als 4’500 Mitarbeiter einstellen. Allein die Swiss plant, mehr als 1’000 Mitarbeitende einzustellen.

Zum Teil handle es sich dabei um „fluktuationsbedingte Nachbesetzungen“, also um den Ersatz ausscheidender Mitarbeiter, teilte die Lufthansa am Freitag mit.

Swiss: 300 neue Jobs um Einflottung Boeing 777
Die Tochter Swiss schaffe allein mit der Einflottung der beiden neuen Langstreckenflugzeuge Boeing 777 kalenderübergreifend über 300 Arbeitsplätze in Kabine, Cockpit und Technik. Damit wurden Angaben vom September bestätigt. Weiter starten rund 500 angehende Flugbegleiter in die Ausbildung.

Bei der Kernmarke Lufthansa sollen 2020 rund 1’000 Mitarbeiter eingestellt werden. Gruppenweit will die Lufthansa unter anderem knapp 1’300 Flugbegleiter anheuern. Ein Einstellungsstopp gilt dagegen nach derzeitigem Stand bei Brussels Airlines, Eurowings und bei Lufthansa Cargo. Diese müssen derzeit sparen und restrukturieren.

Austrian Airlines werde aufgrund einer wettbewerbsbedingten Redimensionierung ihren Personalstand absenken, hiess es weiter. 2020 plant die Airline dennoch, rund 200 neue Jobs am Standort Wien anzubieten. (awp/mc/ps)

Lufthansa Group
Swiss
Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.