UPS mit Rekordgewinn zum Jahresstart

UPS

Atlanta – Eine Paketflut im In- und Ausland hat dem US-Paketdienst United Parcel Service UPS zum Jahresstart einen Rekordgewinn beschert. Unter dem Strich stand im ersten Quartal unter dem Strich ein Gewinn von 1,13 Milliarden Dollar und damit zehn Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Damit schnitt UPS besser ab als von Analysten erwartet. Der Umsatz stieg lediglich um drei Prozent auf 14,4 Milliarden Dollar, weil UPS die derzeit niedrigen Kerosinpreise in Form geringerer Treibstoffzuschläge an die Kunden weitergeben musste. Zudem bremste der starke Dollar die Entwicklung.

Der operative Gewinn zog im Paketgeschäft auf dem Heimatmarkt USA dennoch um fast acht Prozent an. Im Ausland ging er sogar um 15 Prozent nach oben, während das Frachtgeschäft und die Lieferkettenlogistik etwas weniger abwarfen als ein Jahr zuvor. Im Gesamtjahr will Finanzchef Richard Peretz den Gewinn je Aktie weiterhin auf 5,70 bis 5,90 Dollar steigern. (awp/mc/pg)

UPS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.