US-Einfuhrpreise sinken so stark wie seit Mitte 2010 nicht mehr

Konjunktur USA

Washington – In den USA sind die Einfuhrpreise im Mai so stark wie seit fast zwei Jahren nicht mehr gesunken. Im Monatsvergleich waren die Preise für Importgüter um 1,0 Prozent rückläufig, wie die US-Regierung am Dienstag in Washington mitteilte. Das ist der stärkste Rückgang seit Juni 2010.

Volkswirte hatten mit dieser Entwicklung gerechnet. Allerdings sind die Importpreise im Vormonat nicht wie ursprünglich ermittelt um 0,5 Prozent gesunken, sondern stabil geblieben. Auf Jahressicht sanken die Einfuhrpreise im Mai um 0,3 Prozent. Es war der erste Rückgang seit Oktober 2009. (awp/mc/pg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.