US-Inflationsrate stagniert auf hohem Niveau

USA

Washington – In den USA hat die Inflationsrate im Juli auf einem hohen Niveau stagniert. Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Verbraucherpreise um 5,4 Prozent, wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem leichten Rückgang auf 5,3 Prozent gerechnet. Bereits im Juni hatte die Rate bei 5,4 Prozent gelegen. Dies war die höchste Rate seit August 2008. Die Inflation liegt weiter deutlich über dem Inflationsziel der US-Notenbank Fed, die zwei Prozent anstrebt.

Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Verbraucherpreise im Juli um 0,5 Prozent. Dies war von Ökonomen erwartet worden. Im Juni waren die Preise noch um 0,9 Prozent im Monatsvergleich gestiegen.

Die Kerninflation ohne im Preis oft schwankende Komponenten wie Energie und Lebensmittel betrug verglichen mit dem Vorjahresmonat 4,3 Prozent. Auch dies war von Ökonomen erwartet worden. Im Vormonat hatte die Rate bei 4,5 Prozent gelegen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.