Wo Santa Claus wohnt

Wo Santa Claus wohnt
Die Stadt Rovaniemi und der Bottnische Meerbusen vom All aus betrachtet: Von hier stammt die Legende des Weihnachtsmannes, behaupten die Finnen. (Foto: Copernicus Sentinel Data / ESA / CC BY-SA 3.0 IGO)

Am Polarkreis weihnachtet es sehr. Das Himmelsauge »Senitel 1« hat die angebliche Heimat des Weihnachtsmanns abgelichtet – trotz totaler Dunkelheit.

Eine Woche vor Weihnachten hat die Europäische Raumfahrtorganisation Aufnahmen der Heimat von Santa Claus präsentiert, die der Radarsatellit »Sentinel 1« über Finnlands Norden gemacht hat. Zu sehen ist am oberen Bildrand die Kleinstadt Rovaniemi, die sich an der Kreuzung der zwei Flüsse Kemijoki und Ounasjoki befindet. Rovaniemi liegt direkt auf dem nördlichen Polarkreis – einer unsichtbaren, rein geografischen und klimatischen Grenze zwischen gemässigter und arktischer Zone.

Dieser Breitengrad ist Wendepunkt für Licht und Dunkelheit: Während wir derzeit immerhin noch ein paar Stunden Tageslicht haben, geht dort die Sonne im Winter tagelang erst gar nicht auf. Eine Ausnahmesituation, die Mensch und Tier eine grosse Anpassungsfähigkeit abverlangt. Lappland im Winter bedeutet Dunkelheit, Schneefall, Temperaturen weit unter null und Nordlichter.

Lesen Sie den ganzen Artikel im SPIEGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.