WSJ “CEO des Monats”: Peter Terium, RWE

WSJ “CEO des Monats”: Peter Terium, RWE

Peter Terium, CEO RWE (Bild:RWE)

Frankfurt – Seit einem Monat ist Peter Terium der neue starke Mann an der Spitze von RWE. Und Terium hat dem Konzern gleich eine neue Strategie verpasst, mit der er den trägen Tanker RWE auf einen neuen, atomfreien Kurs schicken will. Zugleich hat er sich nicht gescheut, schon in den ersten Wochen als neuer Vorstandschef das Thema Stellenstreichungen aufzugreifen.

Das hat Terium viel Aufmerksamkeit beschert – national und international. Für das Wall Street Journal Deutschland ist der RWE-Chef deswegen der „CEO des Monats“. Dabei tummelt sich der ausgebildete Wirtschaftsprüfer, der seit 2003 bei RWE tätig ist, eigentlich nicht so gerne in den Schlagzeilen. Peter Terium gilt im Gegensatz zu seinem bulligen Vorgänger Großmann nicht als Polterer, sondern als ruhiger, besonnener und hemdsärmeliger Typ, der mit diplomatischem Geschick Mitarbeiter und Außenstehende zu überzeugen versucht.

Leser haben bei der Wahl das letzte Wort
Das Wall Street Journal Deutschland veröffentlicht das Ranking „CEO des Monats“ jeden Monat. Mit Hilfe der Datenbank Factiva, in die Quellen aus weltweit rund 35.000 Zeitungen, Zeitschriften, Internetseiten und Blogs eingehen, wird jeweils zum Start des Folgemonats ermittelt, welcher CEO am stärksten im Focus der Weltöffentlichkeit stand. Daraus ermittelt die Redaktion des Wall Street Journal Deutschlands dann den Monatssieger. Die monatlichen Chef-Rankings bilden zum Ende des Jahres die Basis für die Wahl zum „CEO des Jahres». Das letzte Wort haben hier allerdings die Leser des Wall Street Journal Deutschlands, die in einer Umfrage den Manager des Jahres küren. Die Rankings sind auf allen Wall Street Journal Deutschland-Plattformen verfügbar und stehen auch Nicht-Abonnenten kostenfrei zur Verfügung. (WSJ/mc/hfu)

Hier finden Sie den ganzen Artikel, sowie eine Übersicht über den aktuellen Stand des Halbjahres-Rankings Wall Street Journal Deutschland CEO des Monats Juli.

Die Top-Fünf des Monats Juli 2012:
Platz 1: Peter Terium, RWE
Platz 2: Bill McDermott / Jim Hagemann Snabe, SAP
Platz 3: Anshu Jain, Deutsche Bank
Platz 4: Nikolaus von Bomhard, Munich RE
Platz 5: Martin Winterkorn, Volkswagen

Die „CEO des Monats“-Tabelle:
Deutschland Top-15-Vorstandschefs, Stand 1. August 2012

Platz 1: Martin Winterkorn, Volkswagen
Platz 2: Christoph Franz, Lufthansa
Platz 3: Dieter Zetsche, Daimler
Platz 4: Josef Ackermann, Deutsche Bank
Platz 5: Norbert Reithofer, BMW
Platz 6: Jim Hagemann Snabe, SAP
Platz 7: Bill McDermott, SAP
Platz 8: Olaf Koch, Metro
Platz 9: Martin Blessing, Commerzbank
Platz 10: Anshu Jain, Deutsche Bank
Platz 11: Jürgen Fitschen, Deutsche Bank
Platz 12: Ulf M. Schneider, Fresenius
Platz 13: Peter Löscher, Siemens
Platz 14: Peter Terium, RWE
Platz 15: Jürgen Großmann, RWE

Grundlage ist die Wahl zum „CEO des Monats“ des Wall Street Journal Deutschlands. Aus den monatlichen Ergebnissen ergibt sich das Gesamt-Ranking. (Quellen: Dow Jones Insight, Factiva, Wall Street Journal Deutschland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.