Adobe stellt Lösungen für Marketing Cloud mit provokanter Kampagne vor

Adobe stellt Lösungen für Marketing Cloud mit provokanter Kampagne vor
"Metrics, Not Myth"-Kampagne von Adobe

Aufmacher Kampagne «Metrics, Not Myth» von Adobe. (Screenshot: Adobe.com)

Zürich – Adobe fasst seine Lösungen der Digital Marketing Suite und seines Digital Marketing Portfolios ab sofort unter der Marketing Cloud zusammen. Der Service bündelt an einem zentralen Ort alles, was Anwender im Bereich digitales Marketing benötigen. Dazu gehört ein Set an Lösungen für Analyse, Social Media, Werbung, Targeting und Web Experience Management. Marketingexperten und Werbetreibende haben so die Möglichkeit, genaue Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen und diese noch schneller und passgenauer in Massnahmen umzusetzen.

Adobe hat bereits in der Vergangenheit zur Neugestaltung von Geschäftsfeldern beigetragen – von digitaler Bildbearbeitung bis zur Erstellung digitaler Dokumente. Dasselbe eröffnet das Unternehmen nun der Marketing-, Werbe- und Verlagsbranche, indem es seine bewährten Lösungen in der Cloud zusammenführt. Das Angebot von Adobe, Marketing- und Kreativteams via Cloud zusammenzubringen, ist bislang einzigartig. Das Set an intuitiven Lösungen bietet Marketiers zentralen Zugriff auf alle Werkzeuge, die sie für ihre Arbeit benötigen.

«Metrics, Not Myths»
Im Rahmen der Vorstellung der Marketing Cloud hat Adobe in zahlreichen US-amerikanischen Print- und Onlinemedien eine neue Kampagne gestartet, die sich auf provokante Art und Weise mit den Herausforderungen des digitalen Marketings beschäftigt. Ann Lewnes, Chief Marketing Officer bei Adobe, stellt in einem Blogbeitrag die Kampagne mit dem Titel «Metrics, Not Myths» vor, die mit den gängigen Mythen und damit Hemmnissen für das Marketing aufräumt. Ihr Artikel enthält ausserdem die Ergebnisse einer Befragung von US-Konsumenten, die die Versäumnisse bei der Kundengewinnung und -bindung im Web aufzeigt.

Brad Rencher, Senior Vice President & General Manager, Digital Marketing Business bei Adobe, gibt einen detaillierten Einblick in die Adobe Marketing Cloud. Er präsentiert dabei die fünf Kernlösungen, welche die Art und Weise, wie Marketiers erfolgreich digitales Marketing betreiben, grundlegend verändern.

Adobe Marketing Cloud
Kevin Lynch, Chief Technology Officer bei Adobe, erläutert in seinem Blog die Cloud-Strategie von Adobe und die Vision für die Adobe Marketing Cloud, welche auf den neuesten Entwicklungen und Chancen in den Bereichen Cloud, Mobile und Social Computing basiert.

Marketingexperten nutzen heutzutage Technologien und Daten, um Marken auf neue und kreative Art und Weise voranzubringen. Sie erreichen damit mehr Kunden und untersuchen die Wirkung ihrer Kampagnen in Echtzeit. So tragen sie entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. (Adobe/mc/ps)

Weitere Informationen:
– Adobe «Metrics, Not Myth»” Campaign: http://www.metricsnotmyths.com
– Twitter: @AdobeMktgCloud, #MetricsNotMyths
– Facebook: https://www.facebook.com/AdobeMarketingCloud
– Digital Marketing Blog: http://blogs.adobe.com/digitalmarketing/
– Wie Marketiers Mythen entlarven: http://bit.ly/MetricsNotMyth

Über Adobe Systems
Adobe revolutioniert unseren Umgang mit Ideen und Informationen – zu jeder Zeit, an jedem Ort und durch unterschiedliche Medien. Weitere Informationen sind unter www.adobe.ch abrufbar.
In der Schweiz ist die Adobe Systems (Schweiz) GmbH in Zürich für Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung zuständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.