andrion gewinnt mit Markus Melching ausgewiesenen Branchenexperten als neuen VRP

andrion gewinnt mit Markus Melching ausgewiesenen Branchenexperten als neuen VRP
andrion-Verwaltungsratspräsident Markus Melching. (Foto: andrion)

Baden – andrion hat mit Markus Melching per 17. März einen erfahrenen Finanztechnologieprofi zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats ernannt. Damit macht sich der Schweizer Bankberater für die nächste Wachstumsphase fit. Melching wird sich primär der Positionierung und Vernetzung von andrion im Schweizer Markt annehmen. Zusätzlich wird er sein Know-how in zukunftsgerichteten Bereichen wie Automatisierung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz einbringen.

Mit dem Neuzugang von Markus Melching bereitet sich der Schweizer Bankberater andrion auf seine nächste Wachstumsphase vor. Erst kürzlich gewann andrion mit Christian Bieri als neues Geschäftsleitungsmitglied bereits einen vielseitigen und erfahrenen Branchenkenner. Mit Markus Melching als neuen Verwaltungsratspräsidenten ist andrion nun ein weiterer Coup gelungen. Dank seinen fundierten Branchenkenntnissen wird er einen massgeblichenen Beitrag leisten zur Weiterentwicklung von andrion.

Zuvor erfüllte Markus Melching bei der PPRO Group London in seiner Funktion als COO den Auftrag, deren operative Geschäfte neu zu strukturieren und für die Zukunft zu optimieren. Vor seinem Mandat bei der PPRO Group London war Markus Melching als Head Operations mit über 500 Mitarbeitenden in vier Ländern bei Six Payment Services tätig und verantwortete dort unter anderem das Transformation & Cultural Change Programm. Davor leitete er als Managing Director den Bereich Banking Operations bei Swisscom Banking Services und war an den Standorten Zürich und Basel mit über 300 Mitarbeitenden für die Reorganisation, Transformation und Automatisierung zuständig. Seine Ausbildung hat Melching an der Universität Fribourg in Betriebswirtschaftslehre und Angewandter Psychologie mit dem Nebenfach IT absolviert und mit einer Promotion über die Psychologie des Geldes abgeschlossen.

Ein Innovator mit langjähriger Erfahrung im Finanzsektor
«Markus ist der perfekte Verwaltungsratspräsident für andrion. Er ist ein exzellenter Stratege mit einem ausgeprägten Verständnis dafür, wie sich die Finanzbranche entwickelt», so Aniello Bove, CEO bei andrion. «Markus wird sich zusammen mit dem Management aktuellen wie auch künftig zentralen Themen wie Digitalisierung, Automatisierung und Artificial Intelligence annehmen. Damit legen wir das Fundament für langfristiges Wachstum und stellen sicher, dass wir die Zukunft des Bankings weiterhin aktiv mitgestalten», ergänzt Bove.

In seiner Rolle als Präsident des Verwaltungsrats nimmt Melching eine für die Zukunft von andrion wegweisende Rolle ein. Er wird sich auf strategische Partnerschaften und Kooperationen mit Universitäten fokussieren, sodass andrion sein Netzwerk und Ökosystem in den Kernbereichen Digitalisierung, Operational Excellence und Retail Banking weiter ausbauen und festigen kann. Auch in der Kundenberatung, -entwicklung und -gewinnung wird Melching proaktiv mitarbeiten und sein gebündeltes Know-how zum Vorteil der Kunden einsetzen. Und zuletzt wird er das Management von andrion tatkräftig bei der Entwicklung und Lancierung einer intelligenten, digitalen Plattform unterstützen, die den Anspruch hat, die Art der Kundenberatung und -kommunikation auf dem Schweizer Finanzplatz grundlegend zu verändern. (awp/mc/ps)

Über andrion
Die seit 2009 auf dem Finanzmarkt Schweiz tätige Unternehmen hat sich am Markt als hochkarätiger, spezialisierter Berater für Banking Projekte etabliert und unterstützt Banken sowie Finanzinstitute bei vier zentralen Herausforderungen. Erstens bei der Modernisierung bestehender Systeme – sei dies durch eine komplette System-Migration und -Integration, eine systematische Erneuerung oder Modernisierung der Technologien oder Optimierung der Business-Prozesse. Zweitens bei Industrialisierungsmassnahmen zur Auslagerung nicht-differenzierender Geschäftsfunktionen an automatisierte Service-Anbieter und der Standardisierung und Automatisierung von Prozessen. Drittens bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien durch den Einsatz modernster Finanz-Technologie. Und viertens bei der Transformation zum Banking der Zukunft / Banking 4.0.
andrion ist technologienunabhängig und kann sowohl mit proprietären Lösungen als auch mit Standardlösungen umgehen. Als systemunabhängiger Berater und Dienstleister setzt sich andrion kontinuierlich mit modernsten IT- und Finanztechnologien auseinander. Von der Expertise und Erfahrung des Unternehmens und seinen Spezialisten profitieren kleinere Banken genauso wie Grossbanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.