Equatex vertieft strategische Zusammenarbeit mit andrion

Equatex vertieft strategische Zusammenarbeit mit andrion
Equatex CTO Adrian Wyss. (Foto: Equatex)

Baden – andrion, der spezialisierte Schweizer Berater und Projektdienstleister für Banken, und Equatex, eine globale Dienstleisterin zur Verwaltung von Beteiligungs- und Vergütungsprogrammen, erweitern ihre strategische Partnerschaft. Equatex setzt bereits seit 2015 bei verschiedenen Projekten auf andrion. Das Unternehmen profitiert damit von andrions technologieunabhängigem Know-how in den Bereichen Kernprozesse und Lösungen. Nun spannt Equatex andrion bei der Weiterentwicklung von EquatePlus noch stärker ein.

andrion und Equatex bauen auf der bestehenden und erfolgreichen Partnerschaft auf und vertiefen diese weiter. Die strategische Zusammenarbeit erstreckt sich vorwiegend auf Projekte, bei denen eine Vielzahl an komplexen IT- sowie fachspezifischen Banking-Themen berücksichtigt und adressiert werden müssen. Als spezialisierter Berater kennt sich andrion sowohl mit dem Kerngeschäft von Finanzdienstleistern unterschiedlicher Grösse und Sektoren als auch mit Technologien aus. Equatex profitiert dadurch von spezifischem Fachwissen in Bereichen wie rechtliche und regulatorische Anforderungen, internationale und lokale Bedürfnisse und Bedingungen sowie von Know-how in der Leitung und Umsetzung hochkomplexer Projekte. Die Partnerschaft beider Unternehmen geht auf September 2015 zurück.

Equatex intensiviert die Zusammenarbeit mit andrion, in einem ersten Schritt insbesondere bei der Weiterentwicklung von EquatePlus. Mit diesem erfolgreich im Markt etablierten Kernprodukt stellt Equatex internationalen Konzernen eine führende Plattform für das Management globaler Mitarbeiterbeteiligungs- und Vergütungsprogramme zur Verfügung. Die Lösung deckt von der Einführung über den laufenden Betrieb bis zur Einstellung den kompletten Lebenszyklus von Vergütungsplänen ab und erlaubt Mitarbeitern, Aktien und Optionen in ihren Plänen unter Berücksichtigung von Haltefristen und Performance-basierten Kriterien direkt zu handeln.

andrion hat ähnliche Projekte bereits mehrfach erfolgreich umgesetzt, auch bei Grossbanken. Der Finanzspezialist verfügt damit über das notwendige Fachwissen und die Expertise, um gemeinsam mit Equatex die Weiterentwicklung des Produkts erfolgreich zu gestalten. Als strategischer Partner leitet andrion das IT-Projektmanagement und die damit einhergehenden Projektstreams.

Gut eingespieltes Team
andrion hat Equatex unter anderem bei Projekten zum automatischen Datenaustausch, im Output Management oder bei der Entwicklung und Einführung einer neuen Reconciliation-Lösung unterstützt. Ferner war andrion bereits bei der Einführung von EquatePlus im amerikanischen Markt federführend.

«Equatex stellt an sich selber, aber auch an seine Partner enorm hohe Ansprüche in Bezug auf Flexibilität, Zuverlässigkeit, Fachwissen und Qualität. Aufgrund unserer Unternehmensphilosophie und unseres Erfahrungsschatzes, was Technologie und Banking angeht, ergänzen wir uns optimal. Ich bin zuversichtlich, dass wir für Equatex bei der Weiterentwicklung von EquatePlus, aber auch bei weiteren Projekten einen wichtigen Beitrag leisten werden», äussert sich Aniello Bove, CEO bei andrion, erfreut.

Equatex CTO Adrian Wyss sagt: «Die Partnerschaft mit andrion bildet ein wichtiges Fundament für die künftige Umsetzung unserer Strategie. andrions Fachwissen und die Erfahrung im Management komplexer Projekte wird uns dabei helfen, unsere Stellung im internationalen Markt weiter zu festigen und auszubauen. Zudem können wir mit dieser schlagkräftigen Konstellation unsere Produkte und Dienstleistungen gezielt weiterentwickeln und so die Vergütungsstrategien unserer Kunden auch in Zukunft optimal unterstützen.» (Equatex/mc/ps)

Über andrion
Das seit 2000 existierende Unternehmen tritt seit 2009 unter dem Namen andrion auf. andrion hat sich am Markt etabliert in den Bereichen Wertschriften, Zahlungsverkehr, Kundendaten, Finanzinstrumente und gesamtheitliche Bankprozesse vom Kunden bis zum Markt. andrion ist ein hochkarätiger, spezialisierter Berater für Banking-Projekte und unterstützt Banken sowie Finanzinstitute bei vier zentralen Herausforderungen. Erstens bei der Modernisierung bestehender Systeme – sei dies durch eine komplette System-Migration, eine systematische Erneuerung oder Modernisierung der Technologien oder Optimierung der Business-Prozesse. Zweitens bei Industrialisierungsmassnahmen zur Auslagerung nicht-differenzierender Geschäftsfunktionen an automatisierte Service-Anbieter und der Standardisierung von Prozessen. Drittens bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien. Und viertens bei der Transformation zum Banking der Zukunft / Banking 4.0. andrion ist technologienunabhängig und kann sowohl mit proprietären Lösungen als auch mit Standardlösungen umgehen. Als systemunabhängiger Berater und Dienstleister setzt sich andrion mit Standardlösungen auseinander. Von der Expertise und Erfahrung des Unternehmens und seinen Spezialisten profitieren kleinere Banken genauso wie Grossbanken.

Über Equatex
Equatex bietet global agierenden Unternehmen Dienstleistungen zur Verwaltung und Administration ihrer internationalen Beteiligungs- und Vergütungsprogramme an. Mit web-basierten Spitzentechnologien und marktführenden Lösungen im Bereich Financial Reporting ermöglicht Equatex ihren Firmenkunden die effiziente Verwaltung und Administration ihrer Beteiligungsprogramme. Dies über verschiedene Regionen, Sprachen und Währungen hinweg. Equatex unterstützt rund 200 internationale Unternehmen und deren 1,5 Millionen Mitarbeiter in Europa, Asien, Australien und Amerika mit individuellen Komplettlösungen, von der Plan-Administration über die Abwicklung bis hin zu Accounting und Financial Reporting-Lösungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.