Apliqo AG: Neue Lösungen sind gefragt

Daniele Tedesco

Daniele Tedesco, Geschäftsführer Apliqo AG. (Foto: Flowcube)

Zürich – Die Geschäftswelt wird von unterschiedlichen externen Faktoren beeinflusst. Gewohnte Rahmenbedingungen können sich schnell ändern. Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, auf solche Umstellungen effektiv zu reagieren. Ohne spezifische Softwarelösungen ist das auch kaum mehr möglich.

Schweizer KMU agieren immer stärker auf internationaler Ebene und haben Handelsbeziehungen in andere Währungsregionen. Durch die globale Dimension ist ihr Geschäft wesentlich verflochtener und schneller geworden. Umso schwieriger ist es, komplexe Zusammenhänge rasch zu analysieren und die entscheidenden Schlüsse daraus zu ziehen. Wer trotzdem dazu fähig ist, ist gegenüber der Konkurrenz schnell im Vorteil.

Excel überwinden
Während die Komplexität des Unternehmensalltags stetig zunimmt, verändert sich in der Praxis bei vielen Firmen nur wenig. Das weiss auch Daniele Tedesco, Geschäftsführer der Apliqo AG, einem führenden Entwickler von Business Software für Unified Performance Management. Er sieht bei seiner täglichen Arbeit nur zu oft, dass gerade im KMU-Bereich die meisten Unternehmen nicht ausreichend vorbereitet sind auf die Schnelllebigkeit ihrer Geschäftsfelder. „Man glaubt es kaum, aber ein Grossteil aller Entscheide werden auch heute noch auf der Basis von Excel-Tabellenkalkulationen gefällt“, so Tedesco. Allerdings sei dieses Programm schon länger nicht mehr fähig, die gesamte Komplexität aller Einflussfaktoren entsprechend abzubilden. „Die Verharrung auf Excel ist das dirty secret of Business Management“, fährt Tedesco weiter. Dadurch geht vielen KMU die Fähigkeit verloren, vielschichtige Zusammenhänge rasch analysieren und auf spezifische Umstände schnell reagieren zu können.

Alternative gesucht
Da gerade KMU in ihren Ressourcen oftmals eingeschränkt sind, sind sie auf eine einfache und effiziente Alternative angewiesen. Hier bietet sich eine Unified Performance Management Softwarelösung an. Mit Hilfe solcher Programme wird ein Modell zur Verfügung gestellt, welches den Einfluss verschiedener Variablen auf das Unternehmen simuliert und abbildet. So kann die Unternehmensführung notwendige Massnahmen ableiten und anordnen, die auf einer fundierten Analyse der gegebenen Umstände beruht.

Kein Risiko
Viele Unternehmerinnen und Unternehmer fürchten sich vor allem vor den Einführungskosten und der Handhabung einer solchen Software. „Diese Angst ist völlig unberechtigt“, weiss Daniele Tedesco. Die Lösung von Apliqo beispielsweise ist in vorentwickelten Modulen erhältlich, die je nach Bedürfnis des jeweiligen Unternehmens ausgewählt werden können. Dies macht die Einführung und  Bedienungsweise der Programme äusserst einfach und schnell. Für die Installation einer Unified Performance Management Software braucht es zudem in der Regel keine spezielle Infrastruktur. Auch personell sind keine grundlegenden Voraussetzungen nötig. Das Risiko einer solchen Anschaffung ist somit äusserst gering. (Flowcube/mc/ps)

Über Apliqo
Die Apliqo AG vermarktet Software-Lösungen in Asien, Australien und Europa und gehört zum australischen Unternehmen Cubewise. Apliqo ist sowohl Firmen- als auch Produktname zugleich. Die Softwarelösung Apliqo C3 erlaubt es Unternehmen, Reporting, Analyse und Planung in einer einzigen Applikation zu vereinen mit dem Ziel des Unified Performance Management. Die Software ist in ihrer Art eine absolute Neuheit auf dem Markt und richtet sich an Entscheidungsträger in Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.