Apple verkauft am ersten Wochenende über 5 Millionen iPhone 5

iPhone 5

(Foto: Apple)

Cupertino – Apple hat an den ersten drei Tagen nach der Markteinführung mehr als 5 Millionen iPhone 5 verkauft. Darüber hinaus sind mehr als 100 Millionen iOS Geräte auf das iOS 6-Betriebssystem aktualisiert worden. iPhone 5 ist derzeit in den USA, Deutschland, Australien, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada und Singapur erhältlich. Am 28. September erfolgt der Verkauf in 22 weiteren Ländern, darunter der Schweiz.

Die Nachfrage nach dem iPhone 5 übertrifft den ursprünglichen Vorrat und während der Grossteil der Vorbestellungen an die Kunden ausgeliefert wurde, sind einige Auslieferungen bereits auf den Oktober geschoben, teilt Apple mit. „Die Nachfrage nach dem iPhone 5 ist unglaublich und wir arbeiten hart daran jedem Kunden, der eines haben möchte, es so schnell als möglich in die Hand zu geben,“ erklärte Tim Cook, CEO von Apple. (Apple/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.