Avaloq baut Niederlassung in Genf aus

Avaloq baut Niederlassung in Genf aus
Francisco Fernandez, CEO Avaloq

Avaloq-CEO Francisco Fernandez.

Zürich – Das Avaloq Banking System wird bereits von mehreren renommierten Banken in der Westschweiz eingesetzt. Dazu zählen Banque Pictet & Cie, Barclays Wealth, Banque Privée Espirito Santo und Qatar National Bank. Auf dieser soliden Grundlage versucht nun Avaloq als Schweizer Marktführer für integrierte Bankensoftwarelösungen, seine Präsenz in der Region auszubauen.

Zum Leiter der Genfer Niederlassung hat Avaloq Didier Pitton ernannt. Dieser Schritt stärkt die Niederlassung des Unternehmens in der Westschweiz, für die bis anhin Uwe Krakau als Co-Manager fungierte. Uwe Krakau ist bei Avaloq für die gesamte Schweiz und Liechtenstein verantwortlich.

Erfahrener Fachmann in Private Banking und Wirtschaftsinformatik
Didier Pitton verfügt über ein ausgewiesenes Fachwissen in den Bereichen Private Banking und Wirtschaftsinformatik (Business Technology). Nachdem er seinen Master of Science in Business & Finance an der Hautes Etudes Commerciales (HEC), Lausanne, erworben hatte, arbeitete er mehrere Jahre bei zwei führenden Private-Banking-Instituten. Dabei eignete er sich ein vertieftes Wissen der Best Practices im Private-Banking- und Wealth-Management-Bereich an. Er war an der Verwirklichung verschiedener organisatorischer, Software- sowie operativer Projekte im Front-, Middle- und Back-Office-Bereich beteiligt. Bevor Didier Pitton zu Avaloq stiess, war er mehr als zehn Jahre bei Odyssey Financial Technologies tätig und bekleidete dort eine Reihe von Führungspositionen. Den Höhepunkt bildete dabei seine Berufung in die Geschäftsleitung in der Funktion als Vice President Marketing und Produktmanagement.

Westschweiz künftig noch mehr Beachtung schenken
Uwe Krakau, Country Manager der Schweiz und Liechtensteins, freut sich sehr über diese Ernennung: «Mit unserer bereits soliden Präsenz in der französischsprachigen Schweiz und der Ernennung von Didier Pitton zum Leiter der Genfer Niederlassung geben wir ganz klar zum Ausdruck, dass wir der Westschweiz in Zukunft noch mehr Beachtung schenken werden. Wir hoffen, dass dieser Schritt über die unmittelbare Region Genf hinaus Wirkung zeigen wird.» (Avaloq/mc/ps)

Avaloq: Essential for Banking
Avaloq bietet namhaften Banken seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg integrierte und umfassende Bankensoftwarelösungen an. Die «Ready for Banking»-Lösungen von Avaloq decken eine grosse Bandbreite an voll integrierten Back-, Middle- und Front-Office-Funktionalitäten ab und werden in den anspruchsvollsten Finanzzentren auf der ganzen Welt erfolgreich eingesetzt. Gegenwärtig setzen mehr als 50 Retail-, Wealth-Management- und Universalbanken in 20 Ländern auf Avaloq als kompetenten Innovationspartner und Berater. Die Avaloq Community bildet ein starkes «Network of Excellence» aus Kunden, Partnern und Spezialisten, die alle die Zukunft der Bankentechnologie mitgestalten. Avaloq beschäftigt über 600 Banken- und IT-Spezialisten. Der Hauptsitz des Unternehmens und das wichtigste Entwicklungszentrum befinden sich in Zürich (Schweiz). Ausserdem verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in den strategisch wichtigen Finanzzentren wie London, Frankfurt, Luxemburg, Wien, Genf, Moskau, Singapur und Hongkong.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.