BCV setz auf mobile Lösung der Technology Innovation AG

BCV setz auf mobile Lösung der Technology Innovation AG

Zürich – Seit dem 12.Dezember 2011 können die Kunden der Banque Cantonale Vaudoise (BCV) ihre Bankgeschäfte auf dem Smartphone tätigen.

Die neue App der BCV deckt bereits in der ersten Version ein weites Funktionsspektrum ab. Neben der Abfrage des aktuellen Konto- oder Depotstandes und der Übertragung von Konto zu Konto, sind auch Finanzinformationen wie Wechsel- und Börsenkurse, nächstgelegene Filialen oder wichtige Kontaktinformationen jederzeit abrufbar. Die benutzerfreundliche und sichere Lösung basiert auf der mobilen Bankenlösung TI mobile Bank der Züricher Technology Innovation AG und wurde für iPhone, iPad sowie für AndroidGeräte entwickelt.

Beziehung zu den Kunden substantiell verbessern
Laut Thomas Wüst, CEO der Technology Innovation AG, liegt die besondere Stärke der Lösung nicht nur in dem benutzerfreundlichen Benutzerinterface, sondern vor allem auch in dem flexiblen und erweiterbaren Integrationslayer, mit dessen Hilfe jedes Kernbankensystem mit minimalem Aufwand angebunden werden kann. Die BCV ist überzeugt, mit der innovativen Lösung die Beziehung zu ihren Kunden substantiell weiter zu verbessern und gestalten zu können. «Die mobile Bank ist nicht nur ein weiteres Instrument in unserer eBanking-Landschaft, sie ist vielmehr ein mächtiger neuer Kanal der uns eine schnelle und effiziente Kommunikation mit unseren Kunden ermöglicht. Bei der Entwicklung unserer App stand der Wunsch nach einem einfachen und autonomen Benutzungserlebnis im Vordergrund“, Sylvaine Simms, Head of Internet Department, BCV. (BSG/mc/hfu)

Verfügbar im AppStore…

Verfügbar im Adroid Store…

Weitere Informationen bei der BSgroup…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.