BDO und BEKB beteiligen sich an daura

daura
Bild-Legende (v.l.): Stefan Gerber (Partner BDO), Peter Schnürer (CEO daura ag), Armin Brun (CEO BEKB). (Foto: zvg)

Zürich – BDO und die Berner Kantonalbank AG (BEKB) gehen eine strategische Beteiligung an der daura ag ein. Durch die Zusammenarbeit soll das daura Ökosystem für digitale KMU-Aktien weiter verstärkt werden.

Mit der BEKB und BDO beteiligen sich zwei namhafte Unternehmen mit Schwerpunkt im Schweizer KMU-Markt an der daura ag. Über die Applikation der daura ag können kleinere, mittlere und etablierte Unternehmen aus der Schweiz mithilfe der Blockchain-Technologie Aktien digitalisieren.

Die BEKB gab bereits im September 2020 im Rahmen einer Medienmitteilung bekannt, dass sie mit Unterstützung der daura ag und weiteren Partnern eine technische Infrastruktur für die Emission und den Handel von digitalen Vermögenswerten entwickelt. Heute informiert die BEKB in einer weiteren Medienmitteilung, dass sie mit ihrem digitalen Marktplatz unter dem Namen SME|X und einem ersten Emittenten, der Cow Level AG, live geht.

BDO, eine der führenden Wirtschaftsprüfungs-, Treuhand- und Beratungsgesellschaften in der Schweiz, ist seit März 2019 strategische Partnerin der daura. Konkret werden Kunden von BDO bereits heute über die Vorteile von digitalen Aktien und deren ergänzenden Dienstleistungen beraten. Nun wird die Partnerschaft im Zuge einer strategischen Beteiligung weiter intensiviert und in die Digitalisierungsstrategie der BDO integriert.

Zu Umfang und Höhe der Beteiligungen machen die Partner keine Angaben.

Strategische Kooperation mit BEKB
Die strategische Partnerschaft zwischen der BEKB und daura ist eine klare Win-Win-Situtation: Für daura als Infrastrukturdienstleisterin im Primärmarktbereich bedeutet die Zusammenarbeit mit der BEKB eine wesentliche Ergänzung zu ihrem bisherigen Dienstleistungsumfang, die sie ihren Endkunden anbieten kann. Durch den Marktplatz SME|X erhalten Kunden der daura Zugang zum Sekundärmarkt, worüber digitale Aktien gehandelt und verwahrt werden können. Für die BEKB wiederum ermöglicht die Kooperation einen Zugang zum Primärmarkt für digitale KMU-Aktien. Im Zuge der Beteiligung wird ein Vertreter der BEKB Einsitz in den Verwaltungsrat der daura einnehmen.

«In der Zusammenarbeit mit daura hat sich die Marktführerin für die Ausgabe von tokenisierten Aktien als ausgesprochene Macherin hervorgetan. Daher sind wir überzeugt, dass wir in Zukunft in diesem partnerschaftlichen Ökosystem die Möglichkeiten der digitalen Welt noch besser und flexibler gestalten können», sagt Armin Brun, CEO der BEKB. «Durch die strategische Kooperation mit BEKB ermöglichen wir unseren Kunden und ihren Aktionären den Zugang zu dem attraktiven Marktplatz SME|X. Gleichzeitig machen wir digitale Aktien investierbar für Kunden der BEKB», ergänzt Peter Schnürer, CEO der daura ag.

Strategische Kooperation mit BDO
Im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie kann BDO das digitale Aktienbuch, digitale Generalversammlungen sowie tokenisierte Aktien verstärkt ihren Kunden anbieten. Konkret ist die Integration in die digitale KMU-Plattform «HelloNina» und in das Online-Angebot der BDO vorgesehen. «Als Unternehmen, das sich das Ziel gesetzt hat, die Innovationskette stetig voranzutreiben, kann das Serviceportfolio von BDO in der KMU-Beratung mit dem Angebot von daura zusätzlich erweitert werden», sagt Thomas Studhalter, CEO von BDO.

daura baut Marktposition weiter aus
Neben der Kapitalbeteiligung von BDO und BEKB haben sich auch die bestehenden Aktionäre SIX, Swisscom und die Sygnum Bank an der Kapitalrunde beteiligt.

Mit dem zur Verfügung gestellten Kapital plant daura den weiteren Ausbau der Applikation sowie die Verstärkung der Vertriebsaktivitäten. «Mit BDO und BEKB haben wir zwei innovative Partner gewonnen, die über enorme Erfahrung und Reputation im Schweizer KMU-Markt verfügen. Dank unserer starken Ausgangsposition als Betreiberin der führenden Applikation für die Ausgabe und Verwaltung von digitalen KMU-Aktien sind wir nun in der Lage, zusammen mit dem Dienstleistungsangebot unserer Partner über den gesamten Lebenszyklus einer Aktiengesellschaft vollständig digitalisierte Angebote zu machen. Ein Unternehmen kann per Knopfdruck eigenständig seine Aktien herausgeben und an einen digitalen Marktplatz bringen», sagt Peter Schnürer, CEO der daura ag. (daura/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.