BioNTech sichert Investorendialog mit Brainloop

Biontech
(Foto: Biontech)

München – Spätestens seit Anfang 2020 ist das Mainzer Biotechnologieunternehmen in aller Munde. BioNTech kombiniert innovative Forschung mit modernen Technologien und trägt mit der Entwicklung seines Corona-Impfstoffs einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des SARS-CoV-2 Virus bei.

Als 2019 der initiale Börsengang von BioNTech erfolgte, gab es eine Reihe von rasanten Entwicklungen für das Unternehmen. Neue Finanzierungen und Kapitalbeteiligungen, wie mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) und Pfizer fanden statt. Dabei wurden notwendige Verhandlungen und Investorenrunden in kürzester Zeit aufgesetzt. Als erfahrener Cloud-Dienstleister unterstützte Brainloop mit hochsicheren, projektspezifischen Datenräumen für den Dokumentenaustausch mit internen und externen Beteiligten.

„Neben der Gewissheit, dass Brainloop über die nötigen Zertifizierungen zur Sicherstellung des Daten- und Informationsschutzes verfügt und alle Daten in deutschen Rechenzentren gelagert werden, war die einfache Bedienbarkeit der Anwendungen ein grosses Plus.“ Dr. Holger Kissel, Vice President Business Alliances, BioNTech

Auch während und vor der Zulassung von Medikamenten und müssen viele vertrauliche Informationen ausgetauscht werden. Seit mehr als fünf Jahren setzt das Unternehmen dabei verstärkt auf Brainloop – sei es zur Sicherung des geistigen Eigentums bei Verhandlungen mit Partnern, bei Auslizenzierungen und vieles mehr. BioNTech profitiert seither von einem hochsicheren, effizient einsetzbaren und selbstverwalteten Cloud-Service der neuesten Generation. (Brainloop/mc)

Zur Success Story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.