Cisco und EMC stellen Big Data Infrastrukturlösung auf Basis von SAP HANA vor

Patrik Zurkirchen

Patrik Zurkirchen, Director Customer Support Services, EMC Schweiz.

Zürich – Ciscos UCS Blades in Verbindung mit EMC VNX 5300 Unified-Storage-Systemen sind ab sofort für den Betrieb der SAP HANA-Plattform zertifiziert. Die Technologien von Cisco und EMC sorgen für hohe Verlässlichkeit beim  kontinuierlichen Zugang zu unternehmenskritischen Informationen mit SAP HANA dank Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und Ausfalltoleranz.

Mit der zertifizierten Lösung, die von SAP, EMC und Cisco getestet und geprüft worden ist, können Unternehmen strategische Entscheidungen in Echtzeit treffen, weil sie Informationen schneller auswerten können.  Unternehmen, die SAP HANA einsetzen, profitieren von der Beschleunigung bestehender Prozesse und schnellerem Zugriff auf grosse Datenmengen.

Cisco und EMC arbeiten zusammen, um die starke Nachfrage nach der SAP HANA-Infrastruktur zu adressieren. Die gemeinsamen Marketing-Aktivitäten von Cisco und EMC umfassen die Zusammenarbeit im Vertrieb, Channel-Partner-Enablement, gemeinsamen technischen Service und Support sowie integrierte professionelle Dienstleistungen.

Patrik Zurkirchen, Director Customer Support Services, EMC Schweiz: „Durch die sehr enge Zusammenarbeit mit unseren strategischen Partnern Cisco und SAP haben wir einen weiteren wichtigen Meilenstein zum Thema Big Data realisiert. Unternehmen sind mit dieser Lösung jetzt in der Lage, aus der immer grösser werdenden Datenflut Business-Entscheidungen in Echtzeit zu treffen und somit direkten Nutzen zu erzielen. Wir sind überzeugt, mit diesem einzigartigen Big Data Infrastrukturangebot neue Massstäbe gesetzt zu haben.“

David Yen, Senior Vice President and General Manager, Data Center Business Group, Cisco: „Es ist heute eine strategische Anforderung an Unternehmen, trotz exponentiell wachsender Datenmengen schneller auf Basis von Echtzeit-Analyse und Reportings von operativen Daten auf geschäftliche Vorfälle zu reagieren. SAP HANA, kombiniert mit EMC Unified Storage und der einfach zu verwaltenden, hoch skalierbaren UCS-Architektur von Cisco, liefert eine hoch innovative und agile Infrastruktur, um den hohen Performance-Anforderungen von Echtzeit-Analysen gerecht zu werden.“

Stefan Sigg, Senior Vice President, In-Memory Platform, SAP: „Durch diese jüngste Ankündigung sind wir in die nächste Phase unserer strategischen Kooperation mit EMC und Cisco getreten. Dank der Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern in unserem Ökosystem profitieren Kunden von der Leistungsfähigkeit unserer bahnbrechenden Innovationen, und sie erhalten Zugang zu den Best-of-Breed-Technologien, die sie benötigen, um maximalen Nutzen aus ihren Informationen zu ziehen und Mehrwerte für ihre Endkunden zu schaffen.“ (EMC/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.