Delta Lloyd wählt XENTIS von Profidata

Peter Klein
Peter Klein, Mitglied der Geschäftsleitung der Profidata Group. (Foto: Profidata)

Peter Klein, Mitglied der Geschäftsleitung der Profidata Group. (Foto: Profidata)

Urdorf – Die Delta Lloyd Deutschland AG (Delta Lloyd) hat sich im Zuge der Neuausrichtung ihrer Geschäftsstrategie für die Einführung von XENTIS entschieden, um ihre Kapitalanlagen zu steuern. Grundlage dieser Entscheidung waren die Funktionsvielfalt und Benutzerfreundlichkeit sowie das ideale Preis-Leistungsverhältnis von XENTIS. Mit dem Gewinn eines weiteren namhaften Versicherungskunden festigt die Profidata Group (Profidata) ihre Position im Investment Management von Versicherungen.

Delta Lloyd verwaltet aktuell die Vermögensgegenstände aus rund 500.000 Versicherungsverträgen. Mit XENTIS wird hierfür die Grundlage geschaffen: Nach einer eingehenden Systemevaluation beurteilte Delta Lloyd das System als prädestiniert für die Realisierung ihres Geschäftsmodells. XENTIS konnte sich insbesondere aufgrund seiner Funktionalitäten zum Controlling der Kapitalanlagen gegenüber dem Mitbewerber durchsetzen. Da Delta Lloyd in der Unternehmensform einer Versicherungsgruppe auftritt und es Risikokonzentrationen hinsichtlich des Anlage- und Kreditvolumens bei den Tochterunternehmen zu vermeiden gilt, war es erforderlich, die einzelnen Organisationseinheiten über eine modifizierbare Portfoliostruktur abzubilden.

Neben der Positionsführung und Portfolioanalyse von illiquiden und somit theoretisch bewerteten Zinstiteln im XENTIS Front Office, war auch die Einhaltung der Anlagegrenzen nach AnlV ex-ante und ex-post zu prüfen. Ferner bewertete Delta Lloyd nicht nur die Erstellung der Nachweise zum deutschen Versicherungsmeldewesen sondern auch die umfangreichen Möglichkeiten zur Realisierung von Solvency II in XENTIS. In diesem Zusammenhang stand immer wieder das flexible Management von Stamm-, Transaktions- und Positionsdaten im Vordergrund, die von jedem Ort im System abrufbar und über einfache Abfragen zu extrahieren sind. Darüber hinaus war es Delta Lloyd wichtig, mittels der Finanzinstrument-Modellierung jederzeit in XENTIS neue Produkte anzulegen, deren Lebenszyklen über parametrisierbare Transaktionsarten darzustellen und nach nationaler und internationaler Rechnungslegung zu verbuchen.

«Profidata hat uns sowohl als Firma als auch mit ihrer Software XENTIS fachlich und technisch überzeugt. Standardisierte Prozesse werden durch individuelle Einstellmöglichkeiten sehr gut ergänzt, ohne dass die intuitive Anwenderführung darunter leidet. Mit XENTIS sehen wir uns in der Lage, die Geschäftsstrategie konsequent, schnell und unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte umzusetzen», begründet Christof W. Göldi, CEO der Delta Lloyd Deutschland AG, die Entscheidung zu Gunsten von Profidata Group.

Peter Klein, Mitglied der Geschäftsleitung der Profidata Group, begrüsst Delta Lloyd als neuen Versicherungskunden: «Mit dem Einsatz von XENTIS zur Verwaltung der Kapitalanlagen bei Delta Lloyd gewinnt Profidata einen renommierten deutschen Versicherungskunden hinzu. XENTIS qualifiziert sich zunehmend als innovative und leicht zu implementierende Lösung für das Investment Management von Versicherungen.»

Delta Lloyd Deutschland AG
Die Delta Lloyd Deutschland AG mit mehr als 200 Mitarbeitern und Unternehmenssitz in Wiesbaden ist spezialisiert auf die Verwaltung von Lebensversicherungsbeständen. Hervorgegangen aus der 1836 gegründeten Berlinischen Lebensversicherung gehört das Unternehmen zur niederländischen Delta Lloyd Group.

Profidata Group
Die Profidata Group entwickelt Investment und Wealth Management Software für Finanzdienstleister. Über 70 Kunden in Europa nutzen die Software-Produkte XENTIS und e-AMIS des 1985 gegründeten Unternehmens. Der Hauptsitz und das Entwicklungszentrum befinden sich in Urdorf bei Zürich. Dienstleistungen wie Systemeinführung, Schulung und Support werden aus der Schweiz und den Geschäftsstellen in Frankfurt a. M., Saarbrücken, Luxemburg und London erbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.