Deutsche Bank (Schweiz) AG: B-Source schliesst die Migration der Kernbankenplattform auf Avaloq Banking Suite ab

Deutsche Bank (Schweiz) AG: B-Source schliesst die Migration der Kernbankenplattform auf Avaloq Banking Suite ab

Markus Gröninger
Markus Gröninger,Group Chief Global Processing Network von Avaloq. (Foto: Avaloq)

Markus Gröninger, CEO B-Source (Foto: B-Source)

Lugano – Die Avaloq Gruppe hat das Migrationsprojekt im Operations Backoffice der Deutschen Bank (Schweiz) AG erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Projekt erfolgte die Umstellung der Kernbankenplattform im Wealth Management auf den B-Source Master, die auf der Avaloq Banking Suite basierende schweizerische BPO-Plattform (Business Process Outsourcing).

Die Deutsche Bank (Schweiz) AG hat bekannt gegeben, dass die Migration ihrer Kernbankenplattform auf den B-Source Master, die schweizerische BPO-Plattform von Avaloq, abgeschlossen ist. Das Migrationsprojekt wurde innerhalb von 13 Monaten durchgeführt, nachdem die Avaloq Gruppe die Betriebsverantwortung für das Operations Backoffice im Wealth Management der Deutschen Bank (Schweiz) AG übernommen hatte.

Avaloq ist der einzige unabhängige Anbieter, der für die Finanzbranche eigene Softwareprodukte sowohl entwickelt als auch betreibt. Das Business Process Outsourcing und der Betrieb der Avaloq Banking Suite für die Deutsche Bank (Schweiz) AG wird über B-Source erbracht, Avaloq‘s BPO-Zentrum in der Schweiz.

Marco Bizzozero, CEO der Deutschen Bank (Schweiz) AG, betonte: «Durch die Migration der Betriebsplattform und die Auslagerung der Supportprozesse können wir uns auf unsere Stärken konzentrieren und Ressourcen für unser Kerngeschäft freisetzen: die Kundenberatung und die Anlageverwaltung. Damit baut die Deutsche Bank (Schweiz) AG ihre führende Position im internationalen Wealth Management weiter aus.»

Markus Gröninger, CEO von B-Source, ergänzte: «Wir haben die Migration innerhalb kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen. Durch unsere hoch industrialisierten Dienstleistungen können Banken sich ganz auf ihr Kerngeschäft fokussieren und künftiges Wachstum generieren. Ich freue mich, dass diese Vorteile nun auch der Deutschen Bank (Schweiz) AG zugute kommen.»

Auch Francisco Fernandez, CEO von Avaloq, zeigte sich zufrieden mit dem Going Live: «Ich freue mich, die Deutsche Bank (Schweiz) AG als wichtige Kundin in unserem wachsenden BPO-Kundenkreis zu begrüssen, und betrachte die erfolgreiche Migration als wegweisende Referenz für andere Tier-1-Banken.» (Avaloq/mc)

Über Avaloq: Essential for Banking
Die Avaloq Gruppe ist ein international führender Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth-Management-, Universal- und Retailbanken. Das für seine höchsten Technologiestandards bekannte Unternehmen engagiert sich intensiv für Innovationen und investiert mehr in die Forschung und Entwicklung als jeder andere Anbieter in der Finanzbranche. Dank der bedingungslosen Detailtreue erzielt das Unternehmen eine einzigartige, 100-prozentige Erfolgsquote bei der Implementierung von Bankenlösungen auf der ganzen Welt. Die gesamte Avaloq Banking Suite ist von Grund auf durchgängig gestaltet und bietet Anwendern einmalige Geschäftsvorteile sowie starke technische Performance. Avaloq ist der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine eigene Software sowohl entwickelt als auch betreibt. Business-Process- und IT-Outsourcing-Lösungen bietet Avaloq von den eigenen BPO-Zentren in der Schweiz und in Deutschland an. Weitere BPO-Zentren in Luxemburg und Singapur sind im Aufbau. Avaloq beschäftigt mehr als 1’550 hochqualifizierte Bankfachleute und IT-Spezialisten und verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 100 Finanzinstituten in über 20 Ländern, darunter Tier-one-Banken in den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Genf, Hongkong, Leipzig, London, Luxemburg, Paris, Singapur, Sydney und Zürich und betreibt Entwicklungszentren in Zürich und Edinburgh sowie ein Entwicklungssupportzentrum in Manila.

Über B-Source
B-Source ist das führende Schweizer Unternehmen für Business Process und IT Outsourcing für die Finanzindustrie. B-Source liefert alles vom einzelnen Business Service über IT Outsourcing bis zur Gesamtbankenlösung: vom singulären Modul bis zum Full BPO. Kern der Marktleistung bildet der B- Source Master, eine Avaloq basierte Banken-Applikationslandschaft. Der Kundenkreis umfasst vorwiegend Privatbanken sowie Retailbanken und weitere Institute der Finanzindustrie. B-Source wurde 1995 gegründet und beschäftigt heute über 750 Mitarbeitende, je die Hälfte davon Banking- und IT-Spezialisten. Das Unternehmen ist zu 51% im Besitz der Avaloq Gruppe und zu 49% der BSI AG. Hauptsitz ist Lugano, weitere Niederlassungen befinden sich Luzern, Nyon, Genf, Winterthur, Zürich und München. B Source ist mehrfach ISO-zertifiziert und erfüllt die Vorgaben der FINMA und der massgebenden europäischen Bankenaufsichtsbehörden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.