AXON Ivy und H&S Heilig und Schubert Software AG: e-Akte und Prozessdigitalisierung

AXON Ivy und H&S Heilig und Schubert Software AG: e-Akte und Prozessdigitalisierung
Stephan Gehling, Leiter Geschäftsbereich E-Mail Management, H&S Heilig und Schubert InformationsManagement GmbH

Luzern – Detailliertes Wissen über die Geschäftsbeziehung ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und dieses Wissen lässt sich effektiv mit der digitalen inPoint Kundenakte managen.

Im Gegensatz zu komplizierten ERP / CRM-Insellösungen, E-MailPostfächern und Dateiserverfarmen bietet die inPoint Kundendatei eine vollständige Ansicht aller Dokumente – die erforderliche Autorisierung vorausgesetzt. Daten der inPoint Kundenakte können mit Daten aus verschiedenen Informationssystemen Ihrer IT-Landschaft synchronisiert werden.

Die inPoint Kundenakte steht in mehreren Varianten zur Verfügung, um Dokumente dort zu nutzen wo sie entstehen und bearbeitet werden. In MS-Outlook, MS-Office, MS-Explorer, über eine WebApp und mittels eigenständiger DeskApp. Für die digitalen Projektstrategien stehen innovative WorkflowKomponenten zur Verfügung, um regelbasierte Prozesse und Teilprozesse digital zu modellieren. Darüber hinaus gibt es ein Ad-hoc-Workflow für einfache, unstrukturierte Operationen. Selbstverständlich werden alle Workflow-Prozesse protokolliert, dokumentiert und in der jeweiligen Projektdatei gespeichert.

Das Unternehmen:
Die AXON IVY AG wurde ursprünglich als ivyTeam AG 1994 in Zug (CH) gegründet und gehört heute zur AXON ACTIVE Gruppe. Neben dem Hauptsitz in Luzern ist die AXON IVY AG mit Niederlassungen in München, Wien, Singapur und im Silicon Valley vertreten und verfügt über eigene Entwicklungslabore in der Schweiz sowie in Vietnam. Die Schweizer AXON ACTIVE Gruppe beschäftigt über 500 Mitarbeiter, und es nutzen weltweit 350 Grosskonzerne und KMU aller Branchen die Axon.ivy BPM Suite. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.