Entris Banking migriert vier Clientis Banken auf Finnova

Entris Banking

Entris-Hauptsitz in Gümligen BE.

Gümligen – Am Pfingstwochenende hat Entris Banking bei vier Banken der RBA-Gruppe eine neue Informatik eingeführt, welche auf dem Kernbankensystem Finnova basiert. Bis Mitte 2012 migrieren an fünf Terminen insgesamt 42 Banken sowie die RBA-Gesellschaften mit über 3’500 Anwendern auf eine neue Business-Plattform.

Nachdem Anfang Januar 2011 die Valiant Bank und die Clientis Bernerland Bank sowie Entris Banking die neue Plattform in Betrieb genommen haben, fand jetzt der Systemwechsel für die zweite Migrationsgruppe statt. Zu ihr gehörten die Clientis Bank Oberaargau, die Clientis Bank im Thal, die Clientis EB Entlebucher Bank und die Clientis Sparkasse Sense.

Zukunftsorientierte Plattform
Philipp Perego, CEO von Entris Banking, erklärt die Vorteile der neuen Informatik: «Entris Banking kann auf dieser modernen, skalierbaren und zukunftsorientierten Plattform Volumen von mehreren Banken bündeln und in hohem Mass automatisiert verarbeiten. Das Outsourcing der Verarbeitung ermöglicht den Banken, sich auf den Vertrieb zu konzentrieren und bringt ihnen Kostenvorteile.» Die neue Informatik-Lösung umfasst neben dem Kernbankensystem Finnova 35 Umsysteme für spezifische Anwendungen. Entris Banking führt das Grossprojekt zusammen mit dem Unternehmen Swisscom IT Services Finance (ehemals Comit) durch, welches zugleich der neue Partner für den Betrieb und das Application Management ist. (Entris/mc/ps)

Über Entris Banking
Entris Banking bietet Finanzinstituten Outsourcing-Lösungen in den Geschäftsfeldern Business Process Outsourcing (BPO) und IT-Outsourcing (ITO). Auf der leistungsstarken Business-Plattform von Entris Banking lassen Banken ihr Kerngeschäft in den Bereichen Zahlen, Sparen, Finanzieren, Anlegen, Vorsorgen verarbeiten. Ergänzend beziehen sie Corporate Center-Leistungen wie HR, Finance, Risk-Management und Marketing. Das umfassende Produkt- und Dienstleistungsportfolio wird abgerundet durch die Zentralbankfunktion von Entris Banking: Entris Banking verfügt über den Bankenstatus und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht. Die Entris Banking AG gehört neben der Entris Audit AG zur RBA-Holding und erbringt Leistungen für knapp 50 Schweizer Regionalbanken. Im Rahmen eines Joint-Ventures mit BEKB | BCBE ist die RBA-Holding zudem mit 50 % an Entris Operations AG beteiligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.