Equinix und GIC investieren 3,9 Mrd Dollar in das Expand Data Center Programm für Hyperscaler

Equinix und GIC investieren 3,9 Mrd Dollar in das Expand Data Center Programm für Hyperscaler
Equinix-CEO Charles Meyers. (Foto: Equinix)

Redwood City – Equinix, das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur, hat Vereinbarungen mit dem Staatsfonds von Singapur GIC getroffen, die sein xScale-Rechenzentrumsportfolio um 3,9 Milliarden auf über 6,9 Milliarden Dollar in 32 Einrichtungen weltweit erweitern werden. xScale-Rechenzentren bedienen die einzigartigen Workload-Deployment-Anforderungen einer gezielten Gruppe von Hyperscale-Unternehmen, darunter die weltweit grössten Cloud-Service-Provider wie Amazon Web Services, Google Cloud, IBM Cloud und Microsoft Azure. Der Deal baut auf dem bestehenden 3-Milliarden-Dollar-Joint-Venture von Equinix und GIC auf.

Hyperscale-Unternehmen können auf ein Ökosystem von fast 10’000 Unternehmen rund um den Globus zugreifen und Organisationen, die derzeit bei Equinix tätig sind, profitieren von der erweiterten Möglichkeit, sich direkt mit den grössten globalen Cloud-Betreibern zu verbinden und in deren Nähe zu operieren. Tatsächlich verfügt Platform Equinix über mehr als 40 % der privaten On-Ramps zu den führenden globalen Cloud-Service-Providern – mehr als jeder andere Anbieter.

Die letzten 18 Monate haben die kritische Rolle, die Technologie in unserem täglichen Leben spielt, noch verstärkt, was sich in der Beschleunigung der Investitionen in die digitale Transformation, Cloud und Interconnection zeigt. Auf dem Weg in eine Welt nach der Pandemie werden sich weiterhin fast 10’000 Unternehmen auf Equinix verlassen, um sich direkt mit Kunden und Partnern an den grössten Exchanges der Welt zu verbinden. (Equinix/mc)

Equinix
GIC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.