Hitachi Vantara erweitert sein Intelligent DataOps-Portfolio für Unternehmens- und Industriekunden

Hitachi Vantara erweitert sein Intelligent DataOps-Portfolio für Unternehmens- und Industriekunden
Radhika Krishnan, Chief Product Officer, Hitachi Vantara.

Dreieich/Santa Clara – Hitachi Vantara, Tochterfirma der Hitachi Ltd. für digitale Infrastruktur, Datenmanagement und -analyse sowie digitale Lösungen, erweitert sein Intelligent DataOps-Portfolio für Unternehmens- und Industriekunden. Hinzugekommen sind neue Lumada DataOps-Funktionen für automatisierte, KI-gesteuerte Datenoperationen für alle Unternehmenskunden und Lumada Industrial DataOps, das erweiterte Analysefunktionen für industrielle Anwendungsfälle bietet.

Daten werden zunehmend über eine Datenstruktur (Data Fabric) verteilt, die Rechenzentren, Edge-, Hybrid- und öffentliche Cloud-Infrastrukturen umspannt. Das Wachstum der Datenmengen und ihre Verwaltung machen dabei immer mehr Probleme. Dies kann die Fähigkeit eines Unternehmens beeinträchtigen, geschäftlichen Nutzen aus Daten zu ziehen.

Mit den aktuellen Ergänzungen des Lumada DataOps-Portfolios können Unternehmen eine nahtlose Datenstruktur schaffen, die mit Hilfe eines erweiterten Datenkatalogs für automatische Qualitätsverbesserungen und Verwaltung gesteuert wird. Mit den neuesten Aktualisierungen für die ‘Data Integration powered by Pentaho’-Technologie können Kunden den Zeitaufwand und die Komplexität beim Erkennen, Zugreifen, Aufbereiten und Zusammenführen von Daten über mehrere Datenquellen und Standorte hinweg reduzieren. Das neue Lumada Industrial DataOps-Portfolio umfasst IoT-Analysemodelle für industrielle Umgebungen. IT- und OT-Daten lassen sich nahtlos zusammenführen, um Geschäftseinblicke mit Transformationspotential zu erschließen.

„Traditionelle Datenmanagement-Lösungen binden Kunden an proprietäre Technologien. Im Gegensatz dazu erweitern die Produkte des Lumada DataOps- und Lumada Industrial DataOps-Portfolios jedes Ökosystem um die Fähigkeit, Daten von überall aus zu verwalten und zu steuern», sagt Radhika Krishnan, Chief Product Officer bei Hitachi Vantara. „Unabhängig davon, wo sich die Daten unserer Kunden befinden, helfen wir ihnen mit Lumada DataOps, sie zu entdecken, zu analysieren, zu verwalten und zu monetarisieren.»

Intelligente Datenoperationen vom Edge bis zur Multicloud-Data-Fabric
Mit Lumada DataOps lassen sich die täglichen Aufgaben des Sammelns, Integrierens, Verwaltens und Analysierens von Daten auf einer intelligenten Plattform automatisieren. Diese bietet eine offene und kompatible Grundlage für alle Unternehmensdaten und ermöglicht gleichzeitig einen Self-Service-Datenzugriff auf Tools und Analysen nach Wahl. Die heutigen Updates für Lumada DataOps umfassen:

  • Data Catalog: Schneller zu geschäftlichen Erkenntnissen mit Data Catalog v7.0 unter Verwendung vertrauenswürdiger Daten, die auf IO-Tahoe-Technologie basieren, einschließlich einer leistungsstarken neuen Benutzeroberfläche, Datenqualität und Collibra-Konnektivität.
  • Datenintegration – Integration von Daten in der Hybrid-Cloud mit Pentaho v9.3 durch flexible Cloud-Bereitstellung und neue Konnektoren für Cloud-Datenspeicher wie Snowflake, MongoDB Atlas, Teradata, Elastic Search7.x und IBM MQ 9.2.

Konvergenz von IT- und OT-Daten für Abläufe in der digitalen Industrie
Das neue Lumada Industrial DataOps-Portfolio von Hitachi Vantara ermöglicht Echtzeit-Einblicke und -Ergebnisse, die kritische Abläufe berechenbarer und besser steuerbar machen. Es beschleunigt die Konvergenz von IT- und OT-Daten durch den Aufbau einer Data Fabric für Analyselösungen vom Edge bis zur Multicloud. Die Lumada Industrial DataOps IIoT-Software automatisiert die Bereitstellung von Datenpipelines über OT- und IT-Quellen hinweg und speist industrielle KI- und ML-Modelle zur vorausschauenden Wartung und Betriebsoptimierung. Zu den Funktionen des neuen Lumada Industrial DataOps-Portfolios gehören:

  • IoT Core – Beschleunigung und Skalierung der Bereitstellung von operativen Anwendungen mit einer kompletten IIoT-Datenplattform, die Core, Gateway, Digital Twins und Machine Learning Services umfasst.
  • IIoT Analytics – Einfachere Erstellung von KI- und ML-Lösungen durch Toolkits, die die Bereitstellung durch paketierte Digital Twins mit vortrainierten ML-Modellen vereinfachen.

Mit sauberen, präzisen Daten können Unternehmen moderne betriebliche Analysefunktionen wie Digital Twins und KI/ML-Modelle nutzen, um Entscheidungen vorherzusagen und vorzuschreiben.

Einer unserer wichtigsten Kunden ist ‘Disney Parks and Resorts‘. Hitachi Vantara ist ‘Official Ride and Show Analytics Pprovider‘‘ für das WALT DISNEY WORLD® Resort und das DISNEYLAND® Resort.

„Um unsere komplexen Fahrgeschäfte zu warten, erfassen wir während der Fahrt ständig Daten von verschiedenen Touchpoints und versuchen so, die Effizienz unserer Systeme zu optimieren», erklärt Michael Tschanz, Director of Design & Engineering Technology & Analysis bei Disney. „Das coolste Projekt, an dem wir in diesem Jahr gemeinsam gearbeitet haben, ist die Entwicklung der Digital-Twin-Analysetechnologie. Diese Innovation wird zu einem noch höheren Niveau an analytischer Genauigkeit führen.“

Registrieren Sie sich für unser Webinar am 24. März 2022 um 17:00 Uhr: Optimize Your Data Fabrics For Digital Innovation. (Hitachi Vantara/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.