IBM Schweiz: Thomas Landolt neuer General Manager

IBM Schweiz: Thomas Landolt neuer General Manager

Thomas Landolt (Bild: IBM)

Zürich – Thomas Landolt übernimmt den Vorsitz der Geschäftsleitung der IBM Schweiz. Christian Keller wird General Manager Global Technology Services DACH IMT.

Thomas Landolt, geboren 1964, von Zürich, übernimmt zum 1. Juli den Vorsitz der Geschäftsleitung der IBM Schweiz. Thomas Landolt studierte Informatik an der ETH Zürich und absolvierte die Swiss Banking School. Bis zu seinem Eintritt in die IBM 1999 hatte er verschiedene Führungsfunktionen bei einem grossen Finanzdienstleister inne. Bei IBM war er im Consulting und Vertrieb im Bereich Banking und Financial Services in der Schweiz und in Japan tätig. Seit 2009 verantwortete er als Managing Director das weltweite Geschäft der IBM mit dem grössten Finanzdienstleister der Schweiz, wo er seine umfassende Branchenexpertise einbringen konnte.

Keller bleibt VRP
Thomas Landolt folgt auf Christian Keller, der neu als General Manager Global Technology Services DACH IMT das gesamte IT-Dienstleistungsgeschäft der IBM in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortet; er bleibt Präsident des Verwaltungsrates der IBM Schweiz. Christian Keller war verantwortlich für die Länderregion Österreich/Schweiz und seit 2012 Vorsitzender der Geschäftsleitung der IBM Schweiz. Er hat das Unternehmen in seiner Funktion massgeblich geprägt und sehr erfolgreich weiterentwickelt, wie IBM informierte. (Online PC/mc/hfu).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.