ICT Schweizermeisterschaften 2012

ICT Schweizermeisterschaften 2012

Zürich – Im Rahmen der Berufsweltmeisterschaften treffen sich alle zwei Jahre junge Fachleute aus 46 Berufen und über 40 Ländern zum beruflichen Wettstreit. Die Schweiz ist aktueller Europameister und auf Platz 3 in der weltweiten Nationenwertung der ICT Berufe. Diese Leistung verpflichtet und erhöht die Erwartungen an die Teilnehmenden der nächsten Weltmeisterschaft, welche vom 2. – 7. Juli 2013 in Leipzig stattfinden wird.

Die Qualifikation für eine WM-Teilnahme ist streng und fordert den Kandidatinnen und Kandidaten einiges ab. In einem ersten Schritt müssen sie sich in den Schul- oder Regionalmeisterschaften oder durch hervorragende Leistungen in der Grundbildung für die Schweizermeisterschaften qualifizieren. Danach gilt es sich in einem eintägigen Wettstreit gegen die anderen Regionalvertreter durchzusetzen und den Schweizermeistertitel im jeweiligen Wettbewerbsgebiet zu gewinnen. Dies berechtigt zum Assessment, in dem ermittelt wird, wer die Schweiz an der Weltmeisterschaft vertreten darf.

Meisterschaften im IBM Forum
Die diesjährige ICT Schweizermeisterschaft findet vom 4. bis 7. September im IBM Forum Switzerland in Zürich-Altstetten statt. Die rund 90 Teilnehmenden werden, wie später dann an der Weltmeisterschaft, um den Titel in einem der folgenden drei Wettbewerbsgebiete (Trades) kämpfen:

  • IT Softwarelösungen für Unternehmen (4.9.12)
  • Webdesign (5.9.12)
  • IT Netzwerktechnik (6. + 7.9.12)

Ziele der Schweizermeisterschaft sind neben der Qualitäts- und Leistungsförderung unter den Lernenden und Absolventen der Grundbildung auch die Schaffung einer möglichst weltmeisterschaftsähnlichen Wettkampfsituation. Die Aufgabenstellungen sind in Englisch verfasst und die Arbeitsplätze befinden sich in störungsreichen Zonen des IBM Hauptgebäudes. Es ist daher sehr erwünscht, dass möglichst viele Besucher den Teilnehmenden über die Schulter schauen.

Rahmenveranstaltungen
Schüler-Schnuppernachmittag am Mittwoch 5.9.2012: 100 interessierte Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die verschiedenen Tätigkeiten der ICT Berufe. Lernende der IBM Schweiz und des ZLI organisieren für die Jugendlichen einen Postenlauf, führen durch die Meisterschaften und stellen die Berufsbilder vor. Gastgeber: IBM Schweiz & ZLI

VIP-Anlass am Donnerstag 6.9.2012: Vertreter aus Unternehmen, Politik und Gewerbe, Berufsbildner und andere Interessierte sind herzlich eingeladen den Nachwuchs an den Schweizermeisterschaften zu beobachten. Moshe Rappoport von IBM Zurich Research gibt einen Einblick in zukünftige Trends und Entwicklungen in der Technologie und erläutert, warum die Jugendförderung in den ICT Berufen am Standort Schweiz absolut zentral ist. Gastgeber: Alain Gut, Leiter Public Sektor IBM Schweiz & Barbara Jasch, Geschäftsführerin ZLI. (IBM/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.