Inventx eröffnet vierten Standort in Bern

Daniel Wenger
Daniel Wenger vertritt die Inventx-Geschäftsleitung am neuen Standort in Bern. (Foto: Inventx)

Chur – Die Inventx AG hat ihr Wachstum bisher von Chur, Zürich und St.Gallen aus vorangetrieben. Für noch mehr Nähe zu den Kunden im Espace Mittelland und zu den IT-Talenten in der Region eröffnet Inventx Anfang Juni ihren vierten Standort in Bern.

Jede dritte Kantonalbank bezieht bereits Services von der Inventx; zum Kundenkreis zählen zudem mit der Clientis Bankengruppe, EY Schweiz, der Swiss Life, der Krankenversicherung KPT oder der Migros Bank namhafte Finanz- und Versicherungsinstitute mit einem breiten Netz an Niederlassungen. Inventx will dank geografischer Nähe die gelebte Interaktion mit ihren Bestandskunden weiter stärken sowie neues Wachstum erschliessen. Hierfür eröffnet die Digitalisierungsdienstleisterin für Banken und Versicherungen in Bern ihren vierten Standort.

25 neue Stellen in Bern
Daniel Wenger, der bei Inventx den Bereich Insurance verantwortet und selbst in der Bundesstadt wohnt, vertritt die Geschäftsleitung am neuen Standort. Er ist Teil eines Kernteams von Inventx-Mitarbeitenden, die ebenfalls im Grossraum Bern leben und die neuen Büroräumlichkeiten von Beginn weg mit Leben füllen werden. Zunächst schafft Inventx in Bern 25 Stellen. Wie am Hauptsitz in Chur, im Circle am Flughafen Zürich oder in St. Gallen ist auch die neue Niederlassung in Bern an der Wabernstrasse 40 zentral gelegen und gut mit dem ÖV erschlossen.

Pascal Keller, CEO der Inventx sagt: «Einer unserer zentralen Unternehmenswerte – neben Swissness und Innovation – ist die Interaktion. Wir bewegen uns mit unserer neuen Niederlassung buchstäblich auf bestehende und neue Kunden in der Hauptstadtregion zu und können den Austausch mit ihnen intensivieren. Für unsere Mitarbeitenden bieten wir einen flexiblen Mix aus attraktiven Büros als Begegnungs- und Ko-Kreationszonen einerseits und Home-Office andererseits. Wir pflegen standortübergreifend unseren Teamspirit und stellen es den Mitarbeitenden schon seit längerem frei, von wo aus sie arbeiten. Mit einem weiteren Standort haben sie noch mehr Wahlmöglichkeiten und wir können weitere Fachkräfte mit gebündeltem IT- und Finanz-Know-how in der ganzen Deutschschweiz für uns gewinnen.» (Inventx/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.