Inventx holt mit Urs Halter ein weiteres Bank-IT-Schwergewicht an Bord

Inventx holt mit Urs Halter ein weiteres Bank-IT-Schwergewicht an Bord
Urs Halter, künftiger Leiter des Bereichs Technology Services & Solutions bei Inventx. (Foto: Inventx)

Chur – Die Finanz-IT Spezialistin Inventx AG holt Urs Halter in die Geschäftsleitung. Der ex-CIO der St. Galler Kantonalbank mit ausgewiesener Erfahrung aus diversen Avaloq-Einführungen wird ab 01. Juni den Bereich Technology Services & Solutions führen.

Mit Urs Halter gewinnt die Inventx AG einen herausragenden Experten an der Schnittstelle zwischen Banking und IT. Nach seiner Ausbildung an der ETH und der HSG und den beruflichen Stationen bei IBM, AGI IT Service AG und Swisscom IT wechselte Urs Halter die Seiten und war fortan inhouse in der Banken-IT tätig. Unter anderem amtete er als Chief Architect bei Julius Bär, leitete während mehr als zehn Jahren als CIO den Bereich IT & Organisation bei der St.Galler Kantonalbank und war zuletzt bei Raiffeisen für Architektur, Prozesse und Methoden verantwortlich. In dieser Funktion oblag es ihm auch, die IT-Strategie und die Digitalisierung der Gruppe voranzutreiben und die Architektur für das Digital Banking zu entwickeln. Des Weiteren trug er die Gesamtverantwortung für die Architektur bei der Einführung des Kernbankensystems Avaloq bei sämtlichen Raiffeisenbanken und die Programmleitung für die Einführung von Avaloq bei der Notenstein La Roche Privatbank.

Urs Halter übernimmt den von Hans Nagel ad interim geführten Bereich Technology Services & Solutions und nimmt Einsitz in die Geschäftsleitung der Inventx. Hans Nagel, Mitgründer und -inhaber der Inventx, wird sich künftig wieder stärker auf die strategische Weiterentwicklung der Inventx und auf die Co-Geschäftsführung gemeinsam mit Gregor Stücheli konzentrieren.

Betrieb und strategische Weiterentwicklung der Services für Finanz-IT-Infrastrukturen
Urs Halter wird sich als Leiter Technology Services & Solutions dem Betrieb und der strategischen Weiterentwicklung der Services für Finanz-IT-Infrastrukturen widmen. Dazu gehört, neben Infrastructure- und Plattform-as-a-Service-Lösungen, auch die von mehreren Grosskunden für «Business kritische» Anwendungen genutzte ix.Cloud, die als Swiss Financial Cloud besonders auf die Bedürfnisse der Schweizer Finanzindustrie zugeschnitten ist. Weitere Leistungen des Bereichs umfassen unter anderem die gerade bei ersten Kunden eingeführte DevOps PaaS Platform, aber auch das klassische IT-Outsourcing-Serviceportfolio sowie Workplace Management.

Hans Nagel begrüsst das neue GL-Mitglied herzlich: «Ich übergebe die Stafette an einen ausgewiesenen Bank-IT-Fachmann, der uns mit seiner hervorragenden Kenntnis der Finanz-IT einen immensen Mehrwert bringt. Wir profitieren von seinem Know-how, seiner Erfahrung und seinem Netzwerk. Inventx beweist zudem, dass sie sich als attraktive und bevorzugte Arbeitgeberin mit viel Gestaltungsspielraum für renommierte Branchenexperten etabliert hat.»

Technology Services & Solutions ist einer von vier Geschäftsbereichen der Inventx. Die ergänzenden Geschäftsaktivitäten werden von Corporate Services, Sales & Strategic Projects und Financial Services & Solutions erbracht. (Inventx/mc/ps)

Inventx AG
Innovation, Interaktion, Swissness – Inventx ist der Schweizer IT- und Digitalisierungspartner für führende Finanzdienstleister. Die über 220 Spezialisten mit Finanz- und IT-Erfahrung leben die Nähe zum Kunden. Inventx steht für höchstes Qualitäts- und Sicherheitsdenken und sichere Datenhaltung in der Schweiz. Das unabhängige Schweizer IT-Unternehmen betreibt IT- und Cloud-Lösungen für führende Schweizer Finanzdienstleister und Versicherungen. Mit ihrer Swiss Financial Cloud bietet Inventx ein einzigartiges hybrides IT-Betriebsmodell, das Flexibilität in der Bereitstellung von Ressourcen für neue Businessanforderungen mit einem hohen Anspruch an Datensicherheit kombiniert.
Mehr Informationen: www.inventx.ch.

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.