iTrust kreiert App für die Zuger Stierparade

iTrust kreiert App für die Zuger Stierparade
iTrust App für den Zuger Stierenmarkt

Zug – Der traditionelle Zuger Stierenmarkt wartete dieses Jahr mit einem Novum auf: der Stierparade. Bei diesem jüngst gestarteten Projekt kaufen Unternehmen oder Private einen von 201 Stier-/Jungstier-Rohlingen und stellen ihn ausgewählten Künstlern oder ganzen Schulklassen zur Verfügung, um ihn zu gestalten. Nach der kreativen Phase werden die Stiere 2017 auf öffentlichen und privaten Plätzen im Kanton Zug präsentiert und prämiert.

Anschliessend findet die Versteigerung der bearbeiteten Stiere statt, wobei die genannten Unternehmen und Privaten eine Option auf ein Vorkaufsrecht haben. Der Erlös wird für nachwuchsfördernde Projekte in Sport und Kultur im Kanton Zug eingesetzt.

Das Beratungs- und Technologieunternehmen iTrust AG in Cham entwickelte eigens für die diesjährige Stierparade eine App; je für iPhone und Android-Geräte. Sie ist hier gratis downloadbar.

Mit der App die Kreationen mitverfolgen
So funktioniert sie: Am Anfang dokumentieren die Künstler die Entstehung der Gestaltung ihres eigenen Stiers mittels Fotos und laden sie auf die App. Die Kunstschaffenden sind – auf Wunsch – bei ihrem Stier auf der App verlinkt und profitieren von einer weitreichenden Präsentationsplattform. Es ist das Ziel, dass anschliessend möglichst viele User und Interessierte Bilder der Werke hochladen. So ist es mittels App allen möglich, das Gedeihen der Arbeiten über einen längeren Zeitraum mitzuverfolgen und an einem Wettbewerb teilzunehmen. Die App stellt auch eine Rangliste mit den meistdokumentierten Stierwerken und den aktivsten Usern auf. Für letztere sowie den meist geposteten und geliketen Stier werden Publikumspreise vergeben.

Standort ist stets bekannt
Wie wissen Sie, wo welcher Stier steht? Sämtliche Stiere erhalten zur Identifikation einen QR-Code. Der Erststandort wird auf einer Karte auf der App eingezeichnet, damit Interessierte die Kunstwerke auch sicher finden. Findet ein Ortswechsel statt, wird ein neues Foto gemacht, mittels Geolocation der neue Standort ermittelt und der Stier entsprechend auf der Karte umpositioniert. So verfolgen die Benutzer die Reise der verschiedenen Stiere mit – vom aktuellen Status der Werke über die Fertigstellung bis zur Parade vor der Bossard-Arena in Zug. (iTrust/mc/hfu)

Zu iTrust:
Die iTrust AG in Cham ist eine führende und unabhängige Schweizer Beratungs- und Technologie-Dienstleisterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass der Mensch gestärkt aus dem digitalen Wandel hervorgeht.

iTrust App für den Zuger Stierenmarkt
Die App zur Zuger Stierparade lädt zur Interaktion ein. Zudem wissen die Interessierten stets, wo sich die einzelnen Stiere befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.