KLARA führt nicht nur Buch, sondern macht zukünftig auch das Marketing

KLARA führt nicht nur Buch, sondern macht zukünftig auch das Marketing
Renato Stalder, Geschäftsführer Klara. (Bild: Moneycab)

Luzern – Nach der erfolgreichen Lancierung der KLARA Buchhaltung geht die Klara Business AG in die nächste Runde. Mit dem Ziel, dem Schweizer KMU nicht nur die administrativen Prozesse zu erleichtern, sondern ihm auch in der Kundengewinnung und -bindung zu unterstützen, integriert das Luzerner Unternehmen die zur Gruppe gehörende KLARA Now AG zu 100 Prozent.

Neben der Zusammenführung der Kundenschnittstellen und dem Aufbau einer zentralen Verkaufsorganisation wird zusätzlich in eine durchgängige Produkt Experience investiert.

«Der KMU Kunde von KLARA soll sich zukünftig nur noch mit einem System auseinandersetzen und all seine Geschäftsprozesse über KLARA abwickeln lassen» sagt Renato Stalder, der CEO der gestärkten KLARA Organisation. Als sehr relevantes neues Produktangebot wird dabei das neuartige KLARA POS Kassensystem gesehen.

Zentrales Bindeglied ist das neue KLARA POS Kassensystem
Analog anderen tabletbasierten Kassensystemen ist es intuitiv und mobil aufgebaut, bietet aber ein zentrales Alleinstellungsmerkmal – die neue KLARA POS Kasse verbucht ihre Umsätze automatisch und kostenlos in der KLARA Buchhaltung. KMU Kunden im Bereich Einzelhandel, Dienstleistungs- oder aber Gastronomieumfeld erhalten damit eine voll-durchgängige KMU-Lösung, die vom Lohnwesen über die Buchhaltung bis in den Verkauf geht.

Das KLARA Kassensystem mit seinem Artikelstamm wird dabei als zentrales Bindeglied zwischen Finanzbuchhaltung, Verkauf und Vermarktung positioniert. So soll es in einem nächsten Schritt bereits möglich sein, Produkte und Dienstleistungen auf Knopfdruck auch online bestell- und buchbar zu machen. (Klara/mc/hfu)

www.klara.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.