Carmen Keller übernimmt als Marketing Managerin bei Spitch

Carmen Keller übernimmt als Marketing Managerin bei Spitch
Carmen Keller, Marketingchefin für die DACH-Region bei Spitch. (Bild: Spitch)

Zürich – Die Expansion des Schweizer Anbieters von KI basierten Sprachlösungen geht weiter. Spitch verstärkt die Marktbearbeitung im DACH-Raum und ernennt die Carmen Keller zur Marketingchefin für die DACH-Region. In ihrer neu geschaffenen Position verantwortet Carmen Keller per sofort sämtliche Marketing­aktivitäten von Spitch in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Sie ist am Hauptsitz der Spitch AG in Zürich stationiert.

Und so sieht Carmen Keller ihre neue Position: „Wir stehen an der Schwelle einer neuen Form der Interaktion zwischen Unternehmen und Kunde. Künstliche Intelligenz, eingebettet in moderne Sprachtechnologie-Lösung, eröffnet Unternehmen und Institutionen erstmals die Möglichkeit die Kommunikation mit den Kunden schneller und punktgenauer zu gestalten. Und dies in beinahe beliebiger Skalierbarkeit. Warteschlaufen und Missverständnisse gehören damit der Vergangenheit an. Kunden erhalten, was sie nachfragen, sofort. Spitch ist ein Vorreiter dieser technologischen Umwälzung. Ich bin begeistert, bei der Gestaltung dieser technologischen und sozialen Revolution mitarbeiten zu dürfen.“

Carmen Keller verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen in der ICT- und der Consumer Goods Industrie. So unter anderem bei Unisys Schweiz, BEA Systems und Netlife. Vor ihrem Übertritt zu Spitch war sie als Segment Manager Smart Accessories und weiteren Produktkategorien bei Swarovski tätig. Damit hat sie sich nicht nur das profunde Rüstzeug zum Verständnis der den Spitch Lösungen zugrundeliegenden Technologien erworben, sondern versteht auch die Anforderungen welche diese Lösungen in der Kommunikation mit dem Endverbrauchern (Anrufer) der jeweiligen Spitch-Kunden erfüllen müssen.

Jürg Schleier, Country Manager DACH bei Spitch kommentiert den Eintritt von Carmen Keller wie folgt: „Seit der Gründung im Jahr 2014 ist Spitch von Start-up zu einem in der Schweiz und international führenden Anbieter von auf KI basierenden Sprachtechnologie-Lösungen herangewachsen. Während wir uns zu Beginn mit unseren exklusiven Schweizer Dialektlösungen auf den Schweizer Markt fokussierten und hier namhafte Kunden wie die Migros Bank, Swisscard, die SBB, AMAG sowie viele weitere renommierte Marktplayer als Kunden gewinnen konnten, steht nun die fortgesetzte Expansion in grossen Märkten wie Deutschland auf unserer Prioritätenliste. Vor diesem Hintergrund gilt es, unsere Ressourcen nicht nur im Technologiebereich, sondern auch auf der Marketingebene auszubauen. Auch wenn unseren Lösungen die Zukunft gehört, so sind sie gerade deshalb für viele erklärungsbedürftig, wenn es um das Herausarbeiten von deren Nützlichkeit für die Unternehmen und deren Endkunden geht. Es ist für uns ein Glücksfall, dass wir für die neu geschaffene Funktion des Marketingmanagers DACH mit Carmen Keller eine neues Teammitglied gewinnen konnten, das einerseits über das nötige Technologieverständnis verfügt und andererseits über ein profundes Know-how im Bereich der Ansprache und der Bedürfnisse von Endkunden verfügt. Dieser Fähigkeitsmix ist im Markt kaum zu finden und für uns ideal.“ (Spitch/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.