Komfortabel Rechnungen zahlen: CREALOGIX unterstützt Bearbeitung und Erstellung von QR-Bills

Komfortabel Rechnungen zahlen: CREALOGIX unterstützt Bearbeitung und Erstellung von QR-Bills
(Bild: CREALOGIX)

Zürich – Ab 30. Juni 2020 müssen Digital-Banking-Anwendungen in der Schweiz das einfache Bezahlen von Rechnungen mit QR-Codes unterstützen. Alle Banken, die bei CREALOGIX die Erneuerung im Digital und Mobile Banking anforderten, haben den Standard QR-Bill frühzeitig eingeführt. In der neusten Version des Digital Banking Hubs ist die Funktion bereits enthalten. CREALOGIX ermöglicht auch QR-Bills zu erstellen und verschafft seinen Kunden so einen Wettbewerbsvorteil.

Eine Vielzahl von Einzahlungsscheinen sind in der Schweiz im Umlauf. Um das Bezahlen zu vereinfachen und zu harmonisieren, werden sie ab Mitte des Jahres sukzessive vom Standard QR-Bill abgelöst. CREALOGIX hat die Anwendung frühzeitig in sein Digital und Mobile Banking integriert: Statt die Daten mühsam manuell einzutragen, können Rechnungsempfänger diese einfach einscannen. Das ist sowohl mit dem QR-Code Reader des Smartphones als auch mit dem Lesegerät PayEye von CREALOGIX möglich. «Mit dem PayEye können Privat- und Firmenkunden drahtlos bis zu 1000 Rechnungen pro Akkuladung erfassen. Das steigert die Effizienz in der Buchhaltung enorm. Besonders stolz sind wir auf die stylische limitierte Raiffeisen Edition», sagt Daniel Weckmann, Leiter Vertrieb Retail Banken bei CREALOGIX.

QR-Bills im Digital Banking erstellen
Alle Schweizer CREALOGIX Kunden, welche die Funktion anforderten, haben QR-Bill bereits implementiert und es ist im neusten Release des Digital Banking Hubs enthalten. Darüber hinaus können Unternehmen über die Softwarelösung selbst QR-Codes mit ihren Rechnungsdaten generieren. Firmen, deren betriebswirtschaftliche Software nicht QR-Bill ready ist, sind somit in der Lage, den gesamten Prozess mit der CREALOGIX Digital Banking Lösung zu realisieren. Die fertigen Rechnungen lassen sich per E-Mail versenden oder ausdrucken und mit der Post verschicken.

Pascal Dürr, verantwortlicher Kunden-Kanäle bei der Raiffeisen Schweiz: «Für Raiffeisen steht stets das Bedürfnis der Bankkunden im Zentrum. Dank unserem langjährigen Digital- und Mobile-Banking-Partner CREALOGIX waren wir bereits frühzeitig in der Lage, unseren Kunden das bequeme Bezahlen ihrer Rechnungen per QR-Code mit dem Smartphone und am Desktop anzubieten.»

Vorreiter für komfortables Bezahlen
Die Integration der QR-Bill-Erstellung zielt auch darauf ab, dem neuen Verfahren schnell zum Durchbruch zu verhelfen und die Digitalisierung des Bankings in der Schweiz weiter voranzutreiben. Daniel Weckmann bei CREALOGIX: «Bankkunden können die Funktion nur nutzen, wenn Rechnungssteller den Standard verwenden. Mit der in unserer Software integrierten Option, Rechnungen zu erstellen, heben sich unsere Kunden im Corporate Banking vom Wettbewerb ab. Sie unterstützen Unternehmen dabei, das neue Verfahren schnell und flexibel zu realisieren, ohne eigene Softwareentwicklungsprojekte aufsetzen zu müssen.»

Mehr Infos zum Payeye hier. (CREALOGIX/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.