Logica Schweiz bekommt ein neues Gesicht

Dagmar Verloop

Dagmar Adriane Verloop Managing Director bei Logica in der Schweiz.

Baden – Seit dem 1. Mai 2012 ist Dagmar Adriane Verloop Managing Director bei Logica in der Schweiz. Erstmals steht damit ein weibliches Gesicht an der Schweizer Führungsspitze des international tätigen Business- und Technologie-Dienstleisters. Verloop übernimmt den Staffelstab von Dr. Frank Klinkhammer, der unternehmensintern in eine internationale Funktion wechseln wird.

Ab sofort verantwortet die 51-Jährige vom Hauptsitz Baden aus das Geschäft von Logica hierzulande. Die Diplom-Kauffrau bringt langjährige Erfahrung aus dem Umfeld der IT und der Strategieberatung mit: Ihre Karriere mit Stationen in der Schweiz und in Deutschland startete sie 1987 bei der Management- und IT-Beratung Accenture, wo sie zehn Jahre tätig war. Anschliessend baute sie die IT-Security und das IT-Controlling bei der Landesbank Hessen-Thüringen auf und verantwortete dieses, bis sie im Jahr 2008 zu Logica wechselte. Als Key Account Managerin zeichnete sie dort unter anderem für Grossunternehmen aus dem Banking-Sektor verantwortlich und bringt dementsprechend intensive Branchenerfahrung im Finanzumfeld mit. Studiert hat Dagmar Verloop an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Neben Deutsch und Englisch spricht sie auch Italienisch.

Internationales Netzwerk mit weltweitem Know-how
«Ich freue mich ganz besonders auf diese neue Position, weil sie mich zu den Anfängen meines Berufslebens zurückführt, das ebenfalls hier begann. Mit der Schweiz verbinde ich durch die sprachliche und kulturelle Vielfalt ebenso Internationalität wie Regionalität. Dies spiegelt sich bestens in Logicas Arbeitsansatz wider; ein internationales Netzwerk mit weltweitem Know-how, getragen von lokalen Experten, die unseren Kunden vor Ort einen entscheidenden Mehrwert bieten», erklärt Dagmar Adriane Verloop. Sie übernimmt die Position von Dr. Frank Klinkhammer, der seit Anfang 2009 in verschiedenen Führungsfunktionen für Logica Schweiz tätig war. Er wird nun unternehmensintern in eine internationale Rolle im Bereich Business Development wechseln. «Mit ihrer langjährigen und vielfältigen Management- und IT-Erfahrung, ihrem Branchen-Know-how und ihrem kulturellen Hintergrund ist Dagmar Verloop für Logica die perfekte Besetzung, um das Schweizer Geschäft weiter voranzutreiben und auszubauen. Wir freuen uns ausserdem besonders, mit ihr erstmalig ein weibliches Gesicht an der Schweizer Führungsspitze zu haben», führt João Baptista, Executive Partner und President Northern and Central Europe bei Logica, weiter aus. (Logica/mc/ps)

Über Logica
Als Serviceanbieter für Business und Technologie bietet Logica mit 41‘000 Mitarbeitenden weltweit Consulting, Systemintegration und Outsourcing an. In langfristig angelegter Zusammenarbeit mit den grossen Unternehmen Europas entwickelt Logica ein Kundenverständnis, das die nachhaltige Integration von Menschen, Business und Technologie in innovative, wertschöpfende Lösungen ermöglicht. Das Unternehmen ist an den Börsen in London und Amsterdam (LSE: LOG; Euronext: LOG) gelistet. Weitere Informationen sind unter www.logica.ch verfügbar.
Logica ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Grossbritannien. Die Anschrift des eingetragenen Sitzes lautet: 250 Brook Drive, Green Park, Reading RG2 6UA, Grossbritannien.
In der Schweiz ist Logica an den Standorten Baden, Basel und Genf vertreten und fokussiert mit einem ganzheitlichen Dienstleistungsangebot auf innovative Kundenlösungen in den Bereichen businesskritische Applikationsentwicklung und Wartung, Microsoft Cloud Services sowie Business Intelligence, Service Oriented Architecture (SOA), Enterprise Content Management (ECM) und Quality Management.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.