Mobil, flexibel, schnell: Die neue Axon.ivy BPM Suite ist da

Markus Fischer

Markus Fischer, Country Manager von AXON IVY Schweiz. (Foto: AXON IVY)

Luzern – Das Software-Haus AXON IVY stellt die neueste Version seiner Axon.ivy BPM Suite vor. Der Schweizer Spezialist für digitale Transformation und Business Process Management (BPM) hat viel Entwicklungsarbeit in den Release 6.0 investiert, welcher Nutzern und Entwicklern gleichermassen diverse Verbesserungen bietet: „Eine neue Mobile App und ein von Grund auf neuentwickeltes Enduser-Portal eröffnen Anwendern ganz neue Perspektiven“, sagt der Head of Product Management Andreas Balsiger. „Mit der Möglichkeit, auf mobilen Endgeräten offline zu arbeiten, mittels Ad-hoc-Workflows auch unstrukturierte Prozesse abzubilden und dank Kollaboration Social BPM zu ermöglichen, machen wir einen grossen Schritt vorwärts.“

Auch für Entwickler gibt es gute Neuigkeiten: Der HTML-Formular Editor wurde massiv überarbeitet und bringt beim Software Engineering deutliche Erleichterungen. Entwickler profitieren mit dem neuen Release von einer erstklassigen Usability, sodass BPM deutlich einfacher und schneller umzusetzen ist. „Unternehmen können mit der neuen Version ihre Time-To-Market deutlich reduzieren“, sagt Balsiger. „In Zeiten disruptiver Technologien verschaffen sie sich mit der Verkürzung der Produktlaufzeiten beim Kampf um neue Produkte und Dienstleistungen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.“

Aufgaben offline bearbeiten
Mobil, flexibel, schnell – diese drei Merkmale bringen die Verbesserungen der neuesten Generation von Axon.ivy BPM Suite auf den Punkt. Eine neue App macht mobiles Arbeiten möglich, und zwar auch offline: Eine voll ausgestattete Taskliste führen oder Dokumente anhängen geht auch ohne Internetverbindung. „Öfter als man denkt, sind Anwender vom Internet getrennt“, so Balsiger. „Typisches Beispiel ist der Servicetechniker, der im Keller eines Gebäudes keine Verbindung bekommt.“ In solchen Fällen kann jetzt auch ohne Empfang der Task bearbeitet werden. Ist die Verbindung wieder aufrecht, werden die Daten automatisch mit der Geschäftsanwendung abgeglichen. Den Trend zu mobilen Anwendungen unterstützt auch eine in die Taskliste integrierte Geolokation. Damit können beispielsweise im Falle des Servicetechnikers Fahrweginformationen automatisiert übernommen und so die Effizienz der Geschäftsabläufe verbessert werden.

Case Management und Monitoring in Echtzeit
Für die Endanwender bietet der neue Release aber noch weit mehr: AXON IVY hat das Enduser-Portal nicht nur komplett neu entwickelt und auf eine neue technologische Basis gestellt. Es wurde auch um zahlreiche Features erweitert, sodass es heute Dreh- und Angelpunkt aller Prozessarbeiten der Endanwender ist. Mitarbeitende können kinderleicht selbständig und jederzeit ad hoc Prozesse flexibel definieren, starten und dynamisch anpassen. Hinzu kommen Echtzeit-Monitoring bestehender Prozesse und einfache Auswertungen innerhalb eines Cockpits. „Ad-hoc-Prozesse sind die Grundvoraussetzung für Dynamic Case Management“, sagt Balsiger. „Anwender erhalten eine integrierte Sicht auf die Geschäftsvorfälle und können flexibel auf Veränderungen und unvorhergesehene Ereignisse reagieren – und dies auch während der Bearbeitung. Das trägt massgeblich zur Verbesserung der Transparenz bei.“ Die Suite verfügt ausserdem über eine integrierte Chat-Funktion für „Social BPM“.

Bessere Usability mit Inline-Editing
Last but not least wurde die Anwendung des HTML-Formular-Editors deutlich verbessert. Mittels Inline-Editing geht Formulargestaltung und -Editierung jetzt mit „Drag and Drop“ und das Einbinden von Prozessinformationen über visuelle Gestaltung. „Der neue Formular-Editor ist benutzerfreundlicher und macht die Arbeit für Entwickler einfacher und schneller“, so Balsiger. „Das ist von grosser Bedeutung, ist doch Geschwindigkeit in der Produktenwicklung Voraussetzung des Geschäftserfolgs.“ (AXON IVY/mc/ps)

Axon.ivy BPM Suite
Die Axon.ivy BPM Suite unterstützt bei der ganzheitlichen Prozessoptimierung und der Realisierung von neuen Geschäftsmodellen. Sie deckt alle Disziplinen des Process Lifecycle in einer einzigen Plattform medienbruchfrei und zuverlässig ab – von der Modellierung und Publizierung über die Ausführung zur Integration von Personen und Systemen bis hin zu Ad-hoc-Prozessen, Case Management, Business Intelligence und Monitoring. Mit dem fachlichen BPM lassen sich Unternehmen und Prozesse transparent abbilden sowie Verbesserungen durch Analyse und optimale Kommunikation umsetzen. Verbesserungspotenziale werden ermittelt und die Effizienz gesteigert. Mit dem technischen Teil der Axon.ivy BPM Suite können Mitarbeiter und Management von manuellem Aufwand und regelkonformen Entscheidungen entlastet, Redundanzen beseitigt und Prozesslücken geschlossen werden. Denn Unternehmen stehen heute unter hohem Druck, sich ständig an veränderte Rahmenbedingungen anpassen zu müssen. Im Zuge der digitalen Transformation der Unternehmen bedeutet die permanente Optimierung und intelligente Automatisierung der Prozesse, auch zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben und neue Geschäftsmodelle entwickeln zu können.

Über AXON IVY AG
AXON IVY ist Spezialist für BPM-Lösungen (Business Process Management) und unterstützt seine Kunden bei der digitalen Transformation und der Realisierung von neuen Geschäftsmodellen. 1994 in Zug (CH) gegründet, gehört das Unternehmen heute zur AXON ACTIVE Gruppe, die weltweit über 500 Mitarbeiter beschäftigt. Neben dem Hauptsitz in Luzern ist AXON IVY mit Niederlassungen in München, Wien, Singapur und San Francisco vor Ort vertreten und verfügt über eigene Entwicklungslabore in der Schweiz sowie in Vietnam. Weltweit nutzen 350 Grosskonzerne und KMU aller Branchen die mehrfach ausgezeichnete Axon.ivy BPM Suite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.