Netcetera: DirectPoll ermöglicht Live-Voting für alle

Netcetera: DirectPoll ermöglicht Live-Voting für alle
Andrej Vckovski, CEO Netcetera (Foto: Netcetera)

Andrej Vckovski, CEO der Netcetera Gruppe

Zürich – Die Schweizer Softwarefirma Netcetera bringt mit DirectPoll ihre erste Voting-Plattform auf den Markt. DirectPoll ermöglicht einfache Live-Umfragen beispielsweise bei Veranstaltungen, Referaten oder interaktiven TV-Formaten. Moderatoren erstellen spontan eine Umfrage, die Zuschauer oder Teilnehmer geben ihre Stimmen per Smartphone, Tablet oder Computer ab.

Die Ergebnisse werden in Echtzeit dargestellt. Das webbasierte Umfrage-Tool kann ab sofort unter www.directpoll.com in einer englischsprachigen Beta-Version gratis getestet werden.

Teilnahme mit Smartphone, Tablet oder Computer
DirectPoll ist Meinungsumfrage, Unterhaltung, Marketingwerkzeug und Entscheidungshelfer gleichzeitig – live und überall. Erstmals können Umfragen, beispielsweise während einer Veranstaltung oder TV-Übertragung, spontan erstellt und sofort durchgeführt werden. Die Teilnehmer nehmen mit ihrem Smartphone, Tablet oder Computer über einen Link an der Umfrage teil und geben Feedback oder stimmen ab. Das Resultat wird live und für die Zuschauer sichtbar als Balkendiagramm dargestellt. Damit ermöglicht DirectPoll ein hohes Mass an Interaktion zwischen Publikum und Moderator.

Unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten von DirectPoll
Live-Voting mit DirectPoll kann überall und jederzeit genutzt werden. Ob Veranstaltungsteilnehmer, Partygänger, Fernsehzuschauer, Moderator, DJ oder Referent – Netceteras DirectPoll erlaubt eine interaktive Meinungsabfrage und unmittelbares Feedback. Beispielsweise können DJs ihr Publikum nach ihren nächsten Musikwünschen fragen, Kursbewertungen sind direkt vor Ort für alle Teilnehmer möglich, Fernsehmoderatoren erhalten direkte Rückmeldungen von ihren Zuschauern oder Referenten befragen das Plenum zu ihrer Meinung.

Einfache Bedienung
Die Bedienung von DirectPoll ist einfach und intuitiv. Die Fragen können entweder vorbereitet sein oder spontan gestellt werden. DirectPoll unterstützt einfache oder Multiple-Choice-Fragen. Die Umfragen können jederzeit angepasst, ergänzt und ausgewertet werden. Da das Umfrage-Tool webbasiert ist, kann es einfach genutzt werden, ohne dass Software heruntergeladen werden muss. Dank dieser Eigenschaft können Live-Votings leicht in dynamische Präsentationen eingebunden werden. Dies schafft einen direkten, interaktiven Kanal für Rückmeldungen des Publikums und bindet es aktiv ein.

Wünsche der DirectPoll-Nutzer helfen bei Weiterentwicklung
Die Beta-Version von DirectPoll dient dazu, die Wünsche der Nutzer einzuholen und die Software stetig zu verbessern. DirectPoll kann ab sofort und vorerst in englischer Sprache unter www.directpoll.com kostenlos ausprobiert und kommentiert werden. Netcetera beweist damit einmal mehr ihre Innovationskraft. Dazu Andrej Vckovski, CEO der Netcetera Gruppe, der höchstpersönlich Idee und Quellcode für die einzigartige Umfragesoftware entwickelte: «Mit DirectPoll haben wir ein Produkt für die Welt und unendlich viele Einsatzmöglichkeiten geschaffen. Erstmals können Umfragen live erstellt und Meinungen unmittelbar abgeholt werden.» Dass DirectPoll eine Lücke füllt und technologisch beeindruckt, beweist die Auflistung auf der Shortlist von Best of Swiss Web 2014, deren Jury jährlich die besten Webprojekte des Jahres auszeichnet. (Netcetera/mc/hfu)

Über Netcetera
Netcetera zählt zur Spitzengruppe der Softwarefirmen in der Schweiz und unterstützt verschiedenste Kunden in ihrem Kerngeschäft mit massgeschneiderten Lösungen. Hochmotivierte Profis, langjährige Erfahrung und ausgewiesene Kompetenz haben Netceteras ausgezeichneten Ruf gefestigt. Durchdachte Software mit innovativem Ansatz ist ihr Markenzeichen, zahlreiche Auszeichnungen, zufriedene Kunden und Mitarbeitende das Resultat. Netcetera deckt alle Phasen des IT-System-Lebenszyklus ab. Dazu gehören kompetente Beratung, agiles Vorgehen, hochwertige Softwareentwicklung und das bestmögliche Nutzererlebnis. 1996 gegründet, beschäftigt die Holdinggesellschaft Netcetera mit Hauptsitz in Zürich rund 350 Mitarbeitende in der Schweiz, Liechtenstein, Mazedonien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.