Opencell und ELCA kooperieren bei Förderung innovativer digitaler Geschäftsmodelle in der Schweiz

Opencell und ELCA kooperieren bei Förderung innovativer digitaler Geschäftsmodelle in der Schweiz
ELCA-CEO Cédric Moret. (Foto: ELCA)

Zürich – Opencell, ein Anbieter von Lösungen für agile Monetarisierungsplattformen (AMP), und ELCA, eines der grössten unabhängigen Schweizer IT-Unternehmen, sind eine strategische Partnerschaft zur Förderung innovativer digitaler Geschäftsmodelle in der Schweiz eingegangen. ELCA ist der erste Schweizer Partner, der die Lösung von Opencell zur Monetarisierung neuer Abonnement- und nutzungsbasierter Einnahmeströme anbietet. Hierbei wird der gesamte Kundenlebenszyklus vom Angebot bis hin zur Bezahlung unter einem Dach gebündelt, was die Kundenerfahrung verbessert.

Die AMP-Lösung von Opencell deckt den gesamten Prozessablauf vom Angebot bis hin zur Bezahlung ab und beschleunigt die Marktreife komplexer abonnement-, event- oder nutzungsbasierter Angebots- und Geschäftsmodelle (B2B2X). Die erstklassige API-Bibliothek und das flexible Datenmodell des Unternehmens ermöglichen eine einfache Integration der Lösung. Durch weltweit mehr als 50 Projekte mit führenden Unternehmen wie Orange, Total, Engie, PSA, Smoove und Salt konzentriert sich Opencell auf den Aufbau solider Beziehungen zu lokalen Integrationspartnern.

Als Opencell-Partner vermarktet und integriert ELCA die Lösung in der Schweiz und wird dabei durch die Experten von Opencell unterstützt. Zertifizierte Berater und Geschäftsanalysten von ELCA stellen eine erfolgreiche Projektumsetzung sicher und bieten nach Aufnahme des Echtbetriebs lokale Unterstützung. ELCA bringt ihr Know-how im Bereich Kundeninteraktionsplattformen und agile Methoden ein und Opencell die bewährten Funktionen seiner AMP-Lösung. Mit dieser Kombination geben die beiden Partner Schweizer Unternehmen die Möglichkeit, ihre IT-Transformation zu beschleunigen und sich auf Geschäftsmodelle mit wiederkehrenden Erträgen umzustellen.

Christophe Stettler, CMO bei ELCA, zur Partnerschaft: «ELCA ist stolz darauf, erste Schweizer Partnerin von Opencell zu werden. Opencell ist ein führender globaler Anbieter innovativer Abonnement- und nutzungsbasierter Geschäftsmodelle für Branchen mit den Schwerpunkten Energie, Telekommunikation und Mobilität. Wir ergänzen uns hervorragend durch die branchenführenden Technologien und die lokale Präsenz von ELCA in der Schweiz einerseits sowie durch das solide Know-how von Opencell beim digitalen Wandel bestehender und bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle andererseits. Dank dieser Partnerschaft können ELCA und Opencell alle Branchen, insbesondere den Verkehrs- und Energiesektor, mit Lösungen zur schnellen Umsetzung neuer daten-, abonnement- und nutzungsbasierter Geschäftsmodelle bedienen.»

«Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft», ergänzt David Meyer, CEO von Opencell. «ELCA ist eines der grössten Schweizer IT-Unternehmen und verfügt über nachgewiesene Erfahrung bei der branchenunabhängigen Bereitstellung von Technologien. Nicht zuletzt aufgrund ihrer umfassenden Kunden- und Marktkenntnis haben wir in ELCA den perfekten strategischen Partner zur Positionierung der Opencell-Plattform in einem vielversprechenden und dynamischen technologieorientierten Markt gefunden. Gemeinsam können wir neue datenbasierte Produkte und Geschäftsmodelle unterstützen und, dank der Erfahrung und Kompetenz von ELCA im lokalen Markt, Schweizer Unternehmen dabei helfen, von der Transformation vieler zum Kerngeschäft gehörender Bereiche zu profitieren.»

Die zunehmende Digitalisierung von Branchen und Dienstleistungen führt zu einem Wandel der Geschäftsmodelle – vom einmaligen Verkauf von Produkten oder Geräten hin zu nutzungs- und abonnementbasierten Services (Clouddienste, Mobility-as-a-Service, intelligente Verbrauchsmessung, IoT usw.). Herkömmliche ERP-zentrierte Architekturen stossen an ihre Grenzen und die Monetarisierung von Daten sowie die Suche nach dem richtigen Geschäftsmodell stellen viele Branchen vor Herausforderungen. Die hohen Kosten und langen Markteinführungszeiten von Kleinserienprodukten schränken die Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen in hohem Mass ein, weshalb zunehmend Start-ups und rein digitale Dienstleister zum Zug kommen.

Höchste Zeit also, dass Unternehmen AMP-Lösungen wie die von Opencell einführen, um ihre Geschäftsmodelle zu verjüngen und IT-Anwendungen auf ihre individuellen Anforderungen abzustimmen. Die Partnerschaft von ELCA und Opencell bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihr Angebot mit neuen digitalen Services zu erweitern und zu automatisieren. Das umfassende Funktionsspektrum der Opencell-Plattform in Verbindung mit einem fortschrittlichen Open-Source-Technologiestack und vorkonfigurierten Vorlagen für jeden individuellen Industriezweig ermöglicht eine schnelle Implementierung der Lösung zum teilweisen oder vollständigen Ersatz bestehender ERP- oder Abrechnungsprozesse. Durch die Partnerschaft von ELCA und Opencell erhalten Schweizer Unternehmen die Möglichkeit, neue Produkte auf einer Plattform zu lancieren, die kurze Markteinführungszeiten sowie volle Skalierbarkeit und Flexibilität garantiert. (ELCA/mc/ps)

ELCA
Opencell
Firmeninformationen zu ELCA bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.