PIDAS verstärkt Geschäftsleitung mit Simeon Roth

Simeon Roth

Simeon Roth. (Foto: PIDAS)

Küsnacht – PIDAS – The Customer Care Company, das auf Kundenservice im Business und IT Umfeld spezialisierte Dienstleistungsunternehmen, hat Simeon Roth als neuen Leiter der Business Unit Managed Services verpflichtet. Der 40-jährige Schweizer war in den letzten neun Jahren im Bereich Strategy & Operations bei PricewaterhouseCoopers tätig, ist ein ausgewiesener Experte in den Themenbereichen Digitale Transformation und Customer Experience Management (CEM) und gilt zudem als umsetzungsstarker Innovator.

Roth hat in seiner 20-jährigen Berufslaufbahn in verschiedensten Industrien und Branchen gewirkt. Gestartet als Elektronikentwickler in der Hightech-Industrie, führte er seine Karriere über einen Zwischenstopp als Linienpilot bei der Swissair, als Management Consultant beim renommierten Strategieberater PricewaterhouseCoopers fort. Hier konnte er seine Kunden unter anderem bei der Entwicklung von Sourcing Strategien, dem Aufbau von Shared Service Centern und der Umsetzung von grossen Outsourcings beraten. Zudem baute er neue Geschäftsbereiche und Teams in den Bereichen Customer Experience Management und Digitale Transformation auf. Simeon Roth ist ein leidenschaftlicher Leader, der Kunden- und Mitarbeiternähe sucht und lebt.

Frédéric Monard, CEO der PIDAS, ist überzeugt: «Mit Simeon Roth haben wir eine Persönlichkeit gefunden, die unsere Geschäftsleitung hervorragend ergänzt. Simeon Roths Expertise und sein Wille, innovative und kundenzentrierte Serviceleistungen zu entwickeln, werden uns relevant helfen, das bestehende Angebotsportfolio auszubauen, sowie neue Geschäftsfelder zu erschliessen. Mit Simeon Roth setzen wir ein weiteres Zeichen für unsere eingeschlagene Wachstumsstrategie.»

Simeon Roth freut sich auf die neue Aufgabe: «PIDAS differenziert sich im Markt durch ausserordentlichen Kundenfokus und Servicequalität, was sich in der überdurchschnittlichen Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit widerspiegelt. Es motiviert mich sehr, in einem solchen Umfeld meinen Beitrag zu leisten.»

Die Business Unit «Managed Services» erbringt mit mehr als 200 Mitarbeitern branchenneutrale IT Ser- vice- und Supportleistungen. Im DACH-Raum sind IT-Spezialisten der PIDAS an mehr als 30 Kundenlokationen im Einsatz. Zudem werden Kunden über den IT Service Desk 7×24 in zahlreichen Sprachen betreut. Diese remote Services werden über die Standorte Graz, Wien, Basel und München erbracht. Sie differenzieren sich – im Gegensatz zu vielen Off- und Nearshore Centern – über eine überdurchschnittliche Erstlösungsrate, totalen Kundenfokus, starker Mitarbeiterloyalität sowie einer hohen Automationsrate dank dem Einsatz intelligenter Softwarelösungen. Weltweit werden mehr als 100‘000 End-User betreut. Die Wachstumsrate für PIDAS in diesem Geschäftsfeld liegt bei 20%. (PIDAS/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.