QuoVadis Trustlink: Befristete Änderung vom Bundesrat ermöglicht kontaktlose & rechtsgültige elektronische Signatur

QuoVadis Trustlink: Befristete Änderung vom Bundesrat ermöglicht kontaktlose & rechtsgültige elektronische Signatur

QuoVadis Trustlink: Befristete Änderung vom Bundesrat ermöglicht kontaktlose & rechtsgültige elektronische Signatur
Michael Sieber, Head of Sales & Marketing von DigiCert + QuoVadis. (Foto: QuoVadis)

St. Gallen – DigiCert, Inc., ein weltweiter Anbieter von TLS/SSL, IoT- und PKI-Lösungen, gab heute bekannt, dass ihr Schweizer Tochterunternehmen QuoVadis Trustlink Schweiz AG zusammen mit Intrum AG die Schweizer Wirtschaft während der aktuellen COVID-19-Pandemie durch eine gemeinsame, innovative und komplett kontaktlose Lösung für die rechtsgültige digitale Dokumentenunterzeichnung unterstützt.

Rechtsgültige digitale Vertragsunterzeichnung direkt aus dem Homeoffice
In der aktuellen Krisensituation sind Unternehmen angehalten, persönliche Kontakte aufgrund der Ansteckungsgefahr zu vermeiden und Ihr Business auf Distanz weiterzuführen. Dabei stellt insbesondere die rechtsgültige Unterzeichnung von Dokumenten wie von Verträgen für viele Unternehmen eine grosse Herausforderung dar. Diesem business-kritischen Faktor schafft der Bundesratsentscheid vom 01.04.2020 Abhilfe. Dank der temporären Anpassung der Verordnung über die elektronische Signatur (VZertES), die während sechs Monaten Gültigkeit hat, ist es nun Unternehmen aus allen Branchen möglich, ihre Mitarbeiter mittels Video Identifikation zu identifizieren und für die rechtsgültige, qualifizierte elektronische Signatur zu befähigen. Die bisher notwendige persönliche face-to-face Identifikation kann damit umgangen werden. DigiCert + QuoVadis und Intrum ermöglichen mit ihrer neuen gemeinschaftlichen Lösung genau diese Verordnungs-Anpassung zu nutzen.

Ausgangspunkt Videoidentifikation
Gestartet wird mit der geprüften Videoidentifikation von Intrum, welche sämtliche Richtlinien des FINMARundschreibens 2016/7 erfüllt. Dabei wird zweifelsfrei geprüft, ob der Antragssteller auch tatsächlich die Person ist, für die er sich ausgibt. Die sichere Video Identifikation benötigt nur wenige Minuten und kann von den Antragsstellern komfortabel von einem Desktop-Computer oder Smartphone aus und ohne Voranmeldung durchlaufen werden. Intrum führt heute schon monatlich mehrere tausend Video Identifikationen für Schweizer Kunden aus der Finanzindustrie durch. Dank der Anpassung der VZertES, basierend auf dem Bundesratsentscheid vom 01.04.2020, steht dieser Service nun während sechs Monaten für alle Branchen als digitale Alternative zur persönlichen vor Ort Identifizierung mit anschliessender Ausstellung eines qualifizierten Zertifikats offen.

Befähigung und Ausstellung der qualifizierten elektronischen Signatur
Nach der erfolgreichen Videoidentifikation wird dem Antragssteller der QuoVadis Signing Service «Emergency» bereitgestellt. Der Benutzer kann damit PDF-Dokumente mit seiner qualifizierten elektronischen Signatur rechtsgültig (der Handunterschrift gesetzlich gleichgestellt) unterschreiben. Durch ein sogenanntes «HashSigning» verlässt dabei das zu unterschreibende Dokument niemals die Kundenumgebung, was gerade bei vertraulichen Inhalten ein wichtiges Kundenbedürfnis ist.

Der Service funktioniert «out of the box», ohne das aufwändige Handling mittels Hardware wie Tokens oder Smartcards und benötigt keine Portal-Integration oder zusätzliche Infrastruktur und kann somit einfach und schnell von den Benutzern in Betrieb genommen werden.

Endergebnis: Sicheres und kostengünstiges eSigning für Schweizer KMU und Grossbetriebe
Durch den neuen gemeinschaftlichen Service von DigiCert + QuoVadis und Intrum ist es für Unternehmen auch in der aktuellen Krisensituation möglich, vom Homeoffice aus vollständig operativ tätig zu sein und komplett kontaktlos, digital und rechtsgültig Verträge und andere Dokumente zu signieren. Die Gemeinschaftslösung ist bereits ab CHF 380.— pro User, ausgestattet mit einem unlimitierten Signaturvolumen und einer Laufzeit über 3 Jahre, erhältlich. Ob Versicherung, Treuhandunternehmen oder Immobiliengesellschaft: KMU’s bis zu Grossunternehmen können damit Ihr Business schnell und einfach auf Distanz fortführen. Sie profitieren ausserdem durch das sichere eSigning von deutlich effizienteren Prozessen und Kosteneinsparungen.

Thomas Hutter, Managing Director von Intrum AG, sieht die Video Identifikation als wichtige Wirtschaftsunterstützung in der aktuellen Krisensituation: «Unsere einfache und bewährte Lösung bietet allen Schweizer Unternehmen die Möglichkeit, rasch und ohne grossen Aufwand die Vertragsunterzeichnung durchzuführen. So ist die Weiterführung ihrer Services sichergestellt».

Michael Sieber, Head of Sales & Marketing von DigiCert + QuoVadis: «eSigning war schon vor der CoronaPandemie bei vielen Unternehmen auf der to-do-Liste. Aus «nice-to-have» wurde nun «must-have». Durch die erleichterten Identifikationsbedingungen kommt der Anwender nun sehr schnell und einfach zu seiner rechtsgültigen digitalen Signatur.»

Weitere Informationen zur neuen gemeinschaftlichen Lösung sind bei QuoVadis und Intrum ersichtlich. Der Entscheid vom Bundesrat vom 01.04.2020 ist hier abrufbar. (QuoVadis Trustlink/mc/ps)

Über DigiCert + QuoVadis
QuoVadis ist ein Tochterunternehmen von DigiCert, Inc. Gesamtkonzepte, Anwendungen, Toolkits und Appliances für den Einsatz von digitalen Zertifikaten und elektronischen Signaturen sowie Signierungs- und Zeitstempeldienste, schlüsselfertige PKI Lösungen als Managed Service und Root Signing gehören zum Leistungsspektrum. Elektronische Signaturen und Digital Onboarding sind Kernkompetenzen von QuoVadis. https://www.quovadisglobal.ch/ https://www.digicert.com/

Über Intrum AG
Intrum ist weltweit führend im Bereich von Credit Management Services mit Präsenz in 24 europäischen Ländern sowie Brasilien. Intrum bietet Produkte für Inkasso, Bonitätsauskünfte, Digital Onboarding und Zahlungsgarantie an. Intrum unterstützt Konsumenten und Unternehmen darin, schuldenfrei zu werden. Dabei kann sich das
Unternehmen auf über 10‘000 (CH: 220) engagierte und empathische Mitarbeitende verlassen, die mehr als 80‘000 (CH: 3‘000) Firmen in ganz Europa betreuen.

intrum.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.