SAS startet Informationsoffensive zur Bedeutung von Big Data Analytics für Wirtschaft und Gesellschaft

Wolf Lichtenstein

Wolf Lichtenstein, CEO SAS DACH Region. (Bild: SAS)

Zürich – SAS, einer der weltgrössten Softwarehersteller, ruft den „Big Data Analytics Month“ aus. Bis zum Start des SAS Big Data Analytics Forum am 4. November 2014 in Frankfurt/Main bringt das Unternehmen in ganz Europa und insbesondere in Deutschland zahlreiche Aktionen auf den Weg, die über Big Data Analytics und deren Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft informieren sollen.

Höhepunkt der Initiative ist das Big Data Analytics Forum in Frankfurt. Mit verschiedenen Events, Webinaren und Informationsangeboten fördert SAS bereits im Vorfeld die Diskussion über Themen wie Technologietrends, Datenschutz oder Kompetenzen rund um Big Data, die Gegenstand der Veranstaltung sind.

Thema Big Data betrifft jeden Menschen
„Wir wollen die unterschiedlichen Aspekte von Big Data Analytics hervorheben und zeigen, dass das Thema jeden Menschen betrifft“, erklärt Wolf Lichtenstein, CEO SAS DACH Region. „Big Data Analytics bringt Unternehmen Transparenz und Effizienz in allen Bereichen. Es bietet Menschen neue berufliche Perspektiven – Stichwort Big Data Scientist –, bringt die medizinische Forschung voran, verbessert Geschäftsergebnisse. Und es fordert Unternehmen, Politik und Gesellschaft, wenn es darum geht, Normen für den Umgang mit Daten zu definieren.“

Weitere Informationen zum Big Data Analytics Forum am 4. November in Frankfurt/Main zum Big Data Analytics Month gibt es hier. (SAS/mc/ps)

Über SAS
SAS ist mit 3,02 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der grössten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 70.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.
Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 91 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS.
Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Schweiz beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Zürich und Genf. Weitere Informationen unter http://www.sas.com/ch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.