SAS zieht Erfolgsbilanz für Hochschulinitiative Analytics U

Emily Baranello

Emily Baranello, Director of the SAS Education Practice. (Foto: SAS)

Zürich – SAS, einer der weltgrössten Softwarehersteller, verzeichnet Erfolg für SAS Analytics U, seine umfassende Hochschulinitiative zur Förderung qualifizierter Big-Data-Analysten. SAS University Edition, die Professoren und Studierenden kostenfrei zur Verfügung steht, wurde seit Start der Massnahme im Mai vergangenen Jahres 245.000 Mal heruntergeladen. Die SAS Software kann auch als Cloud-Variante über den Amazon Web Services (AWS) Marketplace genutzt werden. Die Analytics-U-Aktivitäten umfassen zudem Partnerschaften mit Universitäten und User Communities sowie weltweite Abschlüsse an Hochschulen, Universitäten und bei Zertifizierungsprogrammen.

Darüber hinaus gibt es weitere Fortschritte in Sachen Analytics-Einsatz im Bildungssektor: Knapp 34.000 Professoren, Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter nutzen Advanced Analytics über die – ebenfalls kostenfreie – Cloud-Lösung SAS OnDemand for Academics. Die Aufrufe für E-Learning-Kurse liegen bei mehr als 45.000 und für Videotutorials bei fast einer Million. SAS Zertifizierungen haben um acht Prozent zugenommen.

Das Engagement von SAS, um Analytics im Bildungssektor voranzutreiben, steht im Einklang mit den Erkenntnissen einer aktuellen Studie der MIT Sloan Management Review, „The Talent Dividend“, laut der Unternehmen nicht mehr an der Technologie, sondern an mangelnden Talenten scheitern, wenn es darum geht, sinnvolle Informationen aus den Datenbergen zu holen. „Jeden Tag hören wir von Kunden, dass sie Leute benötigen, die die Daten sinnvoll interpretieren und für bessere Geschäftsentscheidungen nutzen können“, erklärt Emily Baranello, Director of the SAS Education Practice. „Angehende Data Scientists und langjährige Experten setzen gleichermassen auf SAS Analytics U, um ihre Fähigkeiten auszubauen. Mit SAS sind sie bestens ausgestattet, um ihre Karrierechancen voll und ganz auszuschöpfen.“

SAS arbeitet mit verschiedenen Einrichtungen für höhere Bildung zusammen, um Associate Degrees und Bachelor-Studiengänge für Business Analytics auf den Weg zu bringen, und hat darüber hinaus mehr als 30 Masterstudiengänge sowie 60 Zertifizierungsprogramme in Analytics und verwandten Disziplinen lanciert. (SAS/mc)

Über SAS
SAS ist mit 3,09 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der grössten Softwarehersteller der Welt. Kunden an weltweit 75.000 Standorten setzen SAS Lösungen ein, um aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten (Big Data) konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und so ihre Leistungsfähigkeit zu steigern (Analytics). Damit ist SAS der größte Anbieter von Big-Data-Analytics-Software. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Schweiz beschäftigt derzeit rund 55 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Zürich und Genf.

SAS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.