Southern Cross und dacadoo kooperieren in Neuseeland

Southern Cross und dacadoo kooperieren in Neuseeland
Peter Ohnemus, Gründer und CEO von dacadoo (Bild: dacadoo)

Auckland – Neuseelands grösste Krankenkasse Southern Cross Health Society ist mit der Schweizer Firma dacadoo eine Kooperationsvereinbarung eingegangen, um die dacadoo Gesundheitsplattform innerhalb des neu lancierten Angebots in der betrieblichen Gesundheitsförderung im Unternehmenskundengeschäft anzubieten.

Southern Cross Health Society will ihre starke Position im Unternehmenskundengeschäft nutzen, um ihre umfassenden Dienstleistungen in der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) anlässlich ihrer ersten Gesundheits- und Wellnesskonferenz Anfang November 2016 zu lancieren. Der Service wird Unternehmenskunden ergänzend zu den bestehenden Southern Cross Krankenversicherungsprodukten angeboten. Southern Cross Health Society bietet derzeit Krankenversicherungsprogramme für mehr als 4000 Unternehmenskunden in Neuseeland an.

Chris Watney, Leiter Produkt und Marketing bei Southern Cross Health Society: “Die betriebliche Gesundheitsförderung ist weltweit stark am wachsen. Firmenkunden sagen uns, dass sie sich des Potentials in der betrieblichen Gesundheitsförderung bewusst sind, doch viele wissen nicht, wie sie damit beginnen sollen“. In einer aktuellen Umfrage, welche von der Versicherung durchgeführt wurde, gaben die Hälfte der Unternehmen in Neuseeland (48%) an, dass sie irgendeine Form von Gesundheitsangeboten für ihre Mitarbeiter umgesetzt hatten, aber nur 40% von ihnen hatten mit Angeboten von Experten auf diesem Gebiet gearbeitet.

Southern Cross Health Society wird mit Experten eine Reihe von BGF-Dienstleistungen anbieten. Ziel ist es, Unternehmen zu unterstützen, einfache sowie auch massgeschneiderte BGF-Programme zu lancieren, die den spezifischen Anforderungen der einzelnen Unternehmen gerecht werden. Dadurch, dass die dacadoo Gesundheitsplattform im eigenen Branding und Markenauftritt in den Mittelpunkt dieses Angebots platziert wird, wird Southern Cross Health Society in der Lage sein, Unternehmen die spezifischen Herausforderungen und Schwierigkeiten ihrer Mitarbeiter aufzuzeigen und innovative Lösungen anzubieten, um diese Herausforderungen zu meistern.

Digitale Plattformen haben die Landschaft von BGF-Programmen für kleine, mittlere und grosse Unternehmen komplett verändert. Chris Watney kommentiert weiter: «Wir wollen unseren Unternehmenskunden und deren Mitarbeitern ermöglichen, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden besser zu verstehen und aktiv zu steuern, indem wir sie mit einem breiten Spektrum von tragbaren Geräten (Wearables) und verwandten Applikationen verbinden. Mit der Lancierung der dacadoo Gesundheitsplattform im eigenem Branding und Markenauftritt, werden wir eine der innovativsten digitalen Gesundheitsplattformen im neuseeländischen Markt anbieten.»

Die Schweizer Firma dacadoo entwickelt und bietet die gleichnamige digitale Gesundheitsplattform an, mit welcher Benutzer aktiv ihre Gesundheit auf einfache und spielerische Art aufnehmen, verfolgen und verbessern können. dacadoo verwendet Motivationstechniken aus Online-Spielen, Dynamiken aus sozialen Netzwerken sowie personalisiertes Feedback, um Benutzer zu engagieren, aktiv zu bleiben und zu einem gesünderen Lebensstil zu finden.

Peter Ohnemus, Präsident & CEO von dacadoo, kommentiert: „Wir sind sehr stolz darauf, mit Southern Cross Health Society in Neuseeland zusammenzuarbeiten. Southern Cross verfolgt einen sehr fortschrittlichen und innovativen Ansatz in der betrieblichen Gesundheitsförderung und wir freuen uns sehr, den Markt für digitale Gesundheit gemeinsam in Neuseeland aufzubauen“. (dacadoo/mc)

Über Southern Cross Health Society
Southern Cross Health Society ist die grösste Krankenkasse in Neuseeland mit mehr als 800‘000 Versicherten. Das Unternehmen bietet derzeit Krankenversicherungsprogramme für mehr als 4000 Firmenkunden in Neuseeland an, darunter 95 der Top-100-Unternehmen in Neuseeland (laut Kenexa).

Über dacadoo
dacadoo bietet eine umfassende digitale Gesundheitslösung an, womit Personen ihre Gesundheit auf einfache und spielerische Weise messen, verfolgen und verwalten können. Dabei misst dacadoo den aktuellen Gesundheitszustand mit einem persönlichen Gesundheitsindex, eines auf wissenschaftlicher Basis berechneten Werts zwischen 1 (niedrig) und 1000 (hoch). Um aktiv zu bleiben, setzt dacadoo Motivationstechniken aus der Verhaltensforschung und Online-Spielen ein. Das preisgekrönte Unternehmen arbeitet mit strategischen Partnern daran, die patentierte Gesundheitsindex-Plattform auf dem globalen und mobilen Gesundheits-Markt zu etablieren. Der Hauptsitz von dacadoo befindet sich in Zürich, Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.