Stripe expandiert in Europa

Stripe expandiert in Europa
Stripe-CEO und Mitgründer Patrick Collison.

San Francisco – Die Payment-Plattform Stripe, eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen der Welt, startet heute offiziell in Polen, Estland, Lettland, Litauen, Slowakei, Slowenien, Griechenland und Portugal. Stripe ermöglicht Internet-Unternehmen, von Anfang an international aufgestellt zu sein und Zahlungen aus der ganzen Welt zu akzeptieren.

Stripe transferiert inzwischen einige Milliarden Euro pro Jahr für Millionen von Unternehmen. Darunter sind Startups und grosse Unternehmen wie Google, Amazon, WeWork, GitHub und Shopify. SHARE NOW (vormals car2go und DriveNow), MAN RIO, Book a Tiger, Personio, Factory Berlin, nebenan.de und Statista und viele mehr verwenden Stripe bereits in Deutschland, um ihre Waren und Dienstleistungen Kunden auf der ganzen Welt anzubieten.

„Osteuropa hat viel unternehmerisches und technologisches Talent, und wir glauben, dass noch mehr Unternehmen aus diesen Ländern global expandieren können“, kommentiert Felix Huber, Head of Central and Eastern Europe, Middle East, and Africa bei Stripe, die Expansion. „Stripe will mehr Unternehmen befähigen, ihre Kreativität und ihr Können in den Rest der Welt zu exportieren.“

Mit nur wenigen Klicks können Unternehmen aus Osteuropa über die Stripe-Infrastruktur weltweit exportieren
Ab heute können osteuropäische, griechische und portugiesische Unternehmen in weniger als zehn Minuten Zahlungen in über 130 Währungen akzeptieren. Zum ersten Mal ermöglicht Stripe diesen Unternehmen den Zugang zum globalen Zahlungs- und Treasury-Netzwerk von Stripe. Zusätzlich zur Annahme von Zahlungen können Unternehmen mit Stripe die Buchhaltung, die Rechnungsstellung, die Auszahlung an Dritte und die Optimierung für mobile Zahlungen über ein zentrales Dashboard abwickeln. Zudem erhalten Stripe-Nutzer Zugriff auf mobile Wallets wie Apple Pay und Google Pay.

Stripe hilft Unternehmen bei der Reduzierung von Online-Betrug
Neben den Herausforderungen im Umgang mit mehreren Währungen ist Betrug oft einer der grössten Hindernisse für Unternehmen, die weltweit an Endverbraucher oder Unternehmen verkaufen. Stripe nutzt Machine Learning, um vor Betrug zu schützen und mehr Sicherheit zu bieten.

Stripe unterstützt Internet-Geschäftsmodelle und hilft traditionellen Unternehmen innovativ zu sein
Da immer mehr Online-Geschäftsmodelle entstehen, entsteht aktuell eine neue Welle von Digitalunternehmen, darunter Marktplätze, Crowdfunding-Plattformen und Abomodelle. Stripe hilft Softwareentwicklern und Unternehmen mit den passende Tools für ihre Online-Geschäftsmodelle. (Stripe/mc/ps)

Über Stripe
Stripe ist eine Technologieplattform, die Entwickler für den Aufbau von Online-Firmen nutzen. Tausende Unternehmen, von Startups bis zu Fortune-500-Unternehmen, verlassen sich auf Stripes Softwarewerkzeuge, um Zahlungen zu akzeptieren, international zu expandieren und neue Geschäftsfelder zu erschliessen. Seit seiner Gründung 2010 treibt Stripe aktiv die Entwicklung des Online-Handels voran, ermöglicht neuartige Geschäftsmodelle und wickelt Zahlungen für viele der innovativsten Unternehmen der Welt ab, darunter Google, Facebook, Kickstarter, Shopify, Salesforce und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.