Swisscard und Spitch Gewinner bei den Golden Headset Awards 2018

Florence Schnydrig Moser
Florence Schnydrig Moser, CEO der Swisscard AECS (Foto: zvg)

Zürich – Als Pionier setzt Swisscard eine Voice-to-Text-Technologie ein, die Schwizerdütsch erkennt und semantisch verarbeitet. Der Vorteil: Kunden müssen sich nicht mühsam durch ein Auswahlmenü klicken, sondern können ihr Anliegen verbal äussern – so, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist.

Auszug aus dem Contact Management Magazin

Das Kundenanliegen wird in Echtzeit ins Hochdeutsche transkribiert, semantisch auf Basis der Swisscard spezifischen AI-Logik interpretiert, priorisiert und dem richtigen Mitarbeiter zugeordnet. Damit verbessert sich nicht nur das Kundenerlebnis. Auch auf die bis zu 30% kürzeren Gespräche, eine Erstlösungsrate und kürzere Wartezeiten zielt die Lösung ab. Die Transkripte dienen sowohl den Agenten für einen optimalen Einstieg in ein professionelles Gespräch als auch den Big-Data-Analytics-Anwendungen, für welche sie weiterverwendet werden können. Mittelfristig hat die von Swisscard zusammen mit Spitch entwickelte Lösung das Potenzial, einfache Kundenanliegen wie Kartensperrungen vollautomatisch abzuwickeln. Damit setzt Swisscard einen neuen technologischen Standard im Customer Care. (CMM/mc/hfu)

Ganzer Artikel mit sämtlichen Gewinnern im Contact Management Magazin…

Swisscard:
Swisscard AECS GmbH ist eines der umsatzstärksten Kreditkartenunternehmen der Schweiz. Die Kundinnen und Kunden von Swisscard setzen täglich Karten der weltweit führenden Marken American Express, Mastercard und Visa ein. Dank verschiedener Produktlinien ermöglicht Swisscard individuelle und zweckmässige Kartenkombinationen. Swisscard ist in der Schweiz sowohl Marktführerin bei den Premiumkartenprodukten wie auch bei Karten mit Partnern – zum Beispiel Co-Branding mit SWISS, Credit Suisse und Coop. 

Spitch AG:
Spitch ist ein etablierter Schweizer Anbieter von Lösungen in der Automatisierten Spracherkennung (ASR), der Voice User Interfaces (VUI) und der Datenanalyse der natürlichen Sprache. Im Zentrum der Spitch Mission steht die Bereitstellung eines präzisen Natural Language Processing als Teil der Künstlichen Intelligenz (AI) zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit und der Kostensenkung. Die Spitch-Technologien ermöglichen die Automatisierung des Wissens-management und bearbeiten damit einen der vielversprechendsten IT‑Trends der näheren Zukunft. Neben zahlreichen angebotenen Sprachen, ist Spitch der erste Anbieter für Unternehmenslösungen in den verschiedenen Schweizer Dialekten. Neben einer hohen Genauigkeit und einer reichen Funktionalität bietet Spitch zudem flexible, kundenorientierte Modelle und einen massgeschneiderten Ansatz, der sich auf die Bereitstellung von sichtbaren Geschäftsvorteilen durch sprachgesteuerte Dienste fokussiert. Das Spitch AG Entwicklungsteam verfügt über 50 Jahre R&D Erfahrung mit Sprachtechnologien (Spoken Language Technology, SLT), inklusive automatischer Spracherkennung (Automatic Speech Recognition, ASR), ), Voice Biometrics (VB), Information Retrieval (IR) und Natural Language Processing (NLP). Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Zürich. Spitch unterhält Niederlassungen in Mailand und London.
www.spitch.ch

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.