Temenos verbessert im zweiten Quartal Umsatz und EBIT

David Arnott
David Arnott, scheidender Temenos-CEO. (Foto: Temenos)

David Arnott, CEO Temenos. (Foto: Temenos)

Genf – Der Bankensoftwareanbieter Temenos hat im zweiten Quartal 2013 den Umsatz auf Non-IFRS-Basis um 4% auf 110,0 Mio USD gesteigert. Zu stabilen Wechselkursen und um Akquisitionen bereinigt (Like-for-like; LFL) betrug das Plus 2%. Die Lizenzeinnahmen (Software Licencing) beliefen sich auf 27,7 Mio USD, was einer Zunahme um 14% entspricht (LFL +15%); zusammen mit dem Umsatz des Bereichs Software als Dienstleistung (1,6 Mio) stieg der Segmentsumsatz um 21% auf 29,3 Mio. Im Bereich ‹Maintenance› legte der Konzern 5% auf 52,4 Mio (LFL +4%), während im Bereich ‹Services› ein Minus von 10% auf 28,3 Mio (LFL -11%) resultierte.

Der EBIT verdoppelte sich knapp auf 20,1 Mio USD und die entsprechende Marge kam bei 18,2% nach 10,2% im Vorjahr zu liegen. Unter dem Strich verblieb ein Gewinn pro Aktie (EPS) von 0,19 USD nach 0,05 USD im Vorjahresquartal, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilt.

Umsatz leicht unter Erwartungen
Mit den vorgelegten Zahlen hat Temenos die Schätzungen der Analysten beim Umsatz knapp verfehlt, bei den Lizenzeinnahmen und beim EBIT dagegen leicht bzw. deutlich übertroffen. Die Experten rechneten nämlich im Durchschnitt (AWP-Konsens) mit einem Umsatz von 111,5 Mio, Lizenzeinnahmen von 27,5 Mio und einem um Restrukturierungskosten bereinigten EBIT von 18,2 Mio USD.

Guidance bestätigt
Die für das Geschäftsjahr 2013 in Aussicht gestellte Guidance wurde bestätigt. So ist weiterhin mit einem Umsatz (Non-IFRS) von 469-482 Mio USD (+4,5 bis 7,5%) zu rechnen, wobei das Wachstum im Bereich Lizenzierungen 5-10% betragen soll (auf 131-137 Mio USD). Die EBIT-Zielmarge wird weiterhin mit 21,7 bis 23,2% angegeben (102 – 112 Mio USD), bei einer Kostenbasis von 368 Mio USD. Die Steuerrate wird unverändert bei 17-18% gesehen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.