Valora vergibt ICT-Grossauftrag an T-Systems

Pierre Klatt

Pierre Klatt, Managing Director T-Systems Schweiz.

Zollikofen – Das Handelsunternehmen Valora beauftragt T-Systems in der Schweiz mit dem Betrieb der Rechenzentren und ICT-Infrastruktur. Ziel ist es, länderübergreifend eine einheitliche Lösung mit T-Systems zu implementieren, nachhaltig Kosten zu senken und eine dynamische Infrastruktur-Plattform zur Unterstützung der Wachstumsstrategie bereitzustellen. Der Auftrag hat eine Laufzeit von acht Jahren.

«Wir setzen mit dem Expertenwissen und Innovation von T-Systems auf eine klare Effizienzsteigerung zur Planung, Steuerung und flexiblen Unterstützung unserer Wachstumsaktivitäten. Gleichzeitig erwarten wir Einsparungen und Transparenz bei den ICT-Kosten», so Markus Guggenbühler, CIO von Valora. «Ich freue mich, dass wir mit T-Systems einen starken Partner gefunden haben, der uns mit innovativen Technologien dabei hilft, unsere Unternehmensziele zu erreichen.»

Modernisierung der Infrastruktur aller Valora-Rechenzentren
Mit dem Outsourcing-Vertrag an T-Systems wird die gesamte Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) inklusive aller Server, Netzwerke, Benutzer-Endgeräte und Helpdesk modernisiert. Ausserdem zentralisiert die Telekom-Tochter die Infrastruktur aller Rechenzentren von Valora. Dazu gehören Standorte in Österreich, Deutschland, Luxemburg und in Skandinavien. Im Zuge dessen wechseln 16 Mitarbeitende zu T Systems. Das zentrale Application Management innerhalb der Competence Center für die verschiedenen Business-Plattformen wird strategisch mit eigenen Ressourcen von Valora betrieben. Die Outsourcing-Initiative dient der Fokussierung dieser Bereiche auf die Unterstützung der Business-Units zur Umsetzung der Unternehmensstrategie „Valora 4 Growth“.

Alles aus einer Hand
«T-Systems bietet Valora als einziger Dienstleister in der Schweiz Rechenzentrumsbetrieb und ICT-Infrastruktur europaweit aus einer Hand. Mit unseren skalierbaren Services helfen wir dem Handelsunternehmen, die Qualität und Transparenz ihrer IT und Prozesse zu erhöhen», so Pierre Klatt, Managing Director bei T-Systems in der Schweiz. «Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.» (T-Systems/mc/ps)

Über T-Systems
Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Grosskundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 47.600 Mitarbeiter verknüpfen bei T Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die Grosskundensparte einen Umsatz von rund 9,1 Milliarden Euro. In der Schweiz zählt T-Systems rund 650 Mitarbeitende und ist neben dem Hauptsitz in Zollikofen schweizweit an verschiedenen Standorten vertreten. Seit März 2011 ist das Schweizer SAP Systemhaus Data Migration Consulting AG ein Tochterunternehmen der T-Systems Schweiz AG.

Über Valora
Valora ist ein wirtschaftlich starkes, europaweit agierendes und unabhängiges Handelsunternehmen.Valora ist in drei Geschäftsfeldern aktiv, die ausnahmslos im Bereich der Versorgung von Konsumentenmärkten mit hohen Absatzpotenzialen angesiedelt sind. Der Fokus liegt klar auf europäischen Märkten, die sich im Laufe der Jahre mit dem Lebensstil moderner, mobiler Generationen entwickelt haben. Als Einzelhandelsunternehmen betreibt Valora Retail rund 1600 Verkaufsstellen in der Schweiz, Deutschland und Luxemburg. Valora Services beliefert als Pressegrossist sowohl eigene Retail-Verkaufsstellen wie auch Handelspartner in der Schweiz, Österreich und Luxemburg mit Medienartikeln. Valora Trade vertreibt als exklusiver Distributionspartner für Markenartikel Konsumgüter an den organisierten und unabhängigen Einzelhandel und unterstützt sowohl die Hersteller als auch den Detailhandel mit hoch spezialisierten Dienstleistungen. Die Valora Gruppe erwirtschaftete in 2010 einen Umsatz von CHF 2.9 Mia und beschäftigte rund 6500 Mitarbeitende.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.