VZ Depotbank setzt auf das neue E-Banking von ti&m

VZ Depotbank setzt auf das neue E-Banking von ti&m
Thomas Wüst, CEO und Gründer ti&m. (Bild: ti&m)

Zürich – Die VZ Depotbank löst im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie ihr bestehendes E-Banking durch die modulare und innovative Lösung von ti&m ab.

Dank dem ti&m e-banking kann die VZ Depotbank ihren Kunden neu eine noch anwenderfreundlichere Benutzeroberfläche mit einer breiten Auswahl an digitalen Dienstleistungen und Lösungen anbieten. Das ti&m e-banking unterstützt somit als wichtiger Baustein die digitale Weiterentwicklung der VZ Depotbank direkt an der Kundenschnittstelle. Die schnelle und einfache Integration verschafft der VZ Depotbank nachhaltige Wettbewerbsvorteile in einem schnell wandelnden Markt.

«Die hohe Flexibilität und Offenheit des ti&m e-bankings hat uns beeindruckt. Damit können wir in Zukunft auch Services von Drittanbietern problemlos integrieren. Zudem freuen wir uns, schnell und agil auf Bedürfnisse unserer Kunden reagieren zu können. Mit ti&m haben wir einen kompetenten Partner auf Augenhöhe gefunden, der konstruktiv und flexibel sowie schnell und pragmatisch auf unsere hohen Ansprüche reagiert», betont Marc Weber, CEO der VZ Depotbank AG.

«Wir freuen uns auf eine langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Mit unseren agilen und lokalen Teams können wir das Projekt in einer unschlagbaren Zeit in die Realität umsetzen», unterstreicht ti&m CEO und Firmengründer Thomas Wüst.
Die Einführung des neuen ti&m e-bankings wird für Mitte 2021 erwartet. (ti&m/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.