Wisekey: Quovadis entwickelt sich nach Integration erwartungsgemäss

Carlos Moreira
Wisekey-Gründer und CEO Carlos Moreira. (Foto: Wisekey)

Genf – Wisekey zeigt sich mit der Entwicklung der im April übernommenen Quovadis sehr zufrieden. Die vollständige Integration habe die Performance und Umsätze im Bereich Cybersecurity nachhaltig erhöht und neue Möglichkeiten im Bereich „Managed PKI Services“ (Public-Key-Infrastruktur zur Absicherung/Verschlüsselung rechnergestützter Kommunikation) eröffnet, teilt das Unternehmen am Dienstag mit.

Die Nachfrage nach Cybersecurity steige, und im Jahr 2017 dürften die Quovadis-Projekte allein mehr als 20 Mio USD Umsatz bringen. Während des zu Ende gehenden Jahres habe Quovadis – als Teil von Wisekey – damit den Umsatz um mehr als 14% gesteigert, was im Rahmen der Erwartungen sei, heisst es.

Angesichts der erweiterten Dienstleistungen, einem grösseren geografischen Fussabdruck sowie neu gewonnenen Kunden seit Jahresbeginn sei man zudem zuversichtlich, dass Quovadis das Wachstum auch 2018 fortsetzen dürfte. Die anhaltend starke Nachfrage im Bereich von Lösungen für sichere E-Mails in Unternehmen unterstütze weiterhin das Wachstum speziell in den Bereichen Banking, Financial Services und Pharma in Deutschland und in der Schweiz sowie bei Dienstleistungen im Bereich „elektronischer Signatur“ kombiniert mit Managed PKI. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.