Wisekey übernimmt St. Galler Cybersecurity-Firma Quovadis komplett

Wisekey übernimmt St. Galler Cybersecurity-Firma Quovadis komplett
Wisekey CEO Carlos Moreira. (Photo: Wisekey)

St. Gallen – Das Cybersecurity-Unternehmen Wisekey übernimmt die ebenfalls in der Internetsicherheit tätige St. Galler Firma Quovadis komplett. Nach dem Kauf von 85 Prozent vor einem Jahr übernimmt Wisekey nun die restlichen 15 Prozent an Quovadis von deren Management, das im Gegenzug an Wisekey beteiligt wird.

Das Quovadis-Management erhalte 860’000 Wisekey-Aktien, teilte das Unternehmen am Freitag in einem Communiqué mit. Wisekey hatte die St. Galler Firma im April für 13 Millionen Dollar in Cash und 1,11 Millionen eigene Aktien übernommen. Zudem verpflichtete sich Wisekey die Verschuldung von Quovadis in Höhe von 2 Millionen Dollar zurückzuzahlen.

Quovadis habe im vergangenen Jahr einen Umsatz von 20 Millionen Dollar gemacht und dabei einen Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) von rund 4 Millionen Dollar erzielt, teilte Wisekey am Freitag weiter mit. Ursprünglich hatte die Firma 7 Millionen Dollar EBITDA erwartet.

Zudem gab Wisekey bekannt, dass auf der US-Plattform OTCQX am (heutigen) Freitag der Handel mit den American Depository Receipts (ADR) aufgenommen wird. Jedes ADR entspreche zwei Wisekey-Aktien, die an der Schweizer Börse kotiert sind, hiess es. Damit kann sich Wisekey besser den US-Investoren öffnen. (awp/mc/ps)

Wisekey

Quovadis

Firmeninformationen zu Wisekey bei monetas

Firmeninformationen zu Quovadis bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.