Wisekey verpflichtet früheren Genfer Staatsrat Maudet

Wisekey verpflichtet früheren Genfer Staatsrat Maudet
Pierre Maudet (Archivbild). (Quelle: pierremaudet.ch)

Genf – Der frühere Genfer Staatsrat Pierre Maudet hat eine neue Aufgabe gefunden. Er wird per sofort Chief Digital Transformation Officer beim Genfer Cybersicherheitsanbieter Wisekey.

Maudet werde seine «langjährige Erfahrung in der digitalen Transformation» einbringen und sich auf den Ausbau der Aktivitäten des Unternehmens im Bereich der künstlichen Intelligenz konzentrieren, heisst es in einer Mitteilung vom Montag.

Maudet hatte Ende März die neuerliche Wahl in die Genfer Kantonsregierung verpasst. Der Skandal um eine bezahlte Luxusreise des Magistraten und seiner Familie nach Abu Dhabi hatte in den vergangenen knapp drei Jahren die Genfer Politik stark beschäftigt.

Wiederwahl als Staatsrat verpasst
Der 43-jährige Maudet gehörte der Regierung ab 2012 an. Der seit dem Ausschluss aus der FDP parteilose Staatsrat gab Ende Oktober 2020 seine Demission bekannt, nachdem ihn seine Amtskollegen seiner letzten verbliebenen Kompetenzen beraubt hatten.

Sie entzogen ihm damals das Departement für Wirtschaftsförderung aufgrund eines «alarmierenden Berichts über das Personalmanagement in seiner Abteilung». Gleichzeitig mit dem Rücktritt gab Maudet bekannt, für seine eigene Nachfolge zu kandidieren. Diese verpasste er dann aber, wenn auch erst im zweiten Wahlgang. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.